Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Nachhaltiges Facility Management

Professor Kunibert Lennerts vom Institut für Technologie und Management im Baubetrieb am KIT unterstützt Bemühungen der Immobiliengesellschaft ECE um Nachhaltigkeit.

In seinen Bemühungen um Nachhaltigkeit bei Bau und Betrieb von Immobilien hat die Hamburger Immobiliengesellschaft ECE, die unter anderem auch das Karlsruher Ettlinger Tor-Center geplant hat und nun betreibt, einen mit externen Fachleuten besetzten Nachhaltigkeitsbeirat gegründet. In den Beirat wurde auch Professor Kunibert Lennerts berufen, Experte für Facility Management und Nachhaltigkeit vom Institut für Technologie und Management im Baubetrieb am KIT.

Eine Projektgruppe des Instituts um Lennerts hatte bereits im vergangenen Jahr gemeinsam mit der ECE das erste umfassende Nachhaltigkeitshandbuch für Shopping-Center erarbeitet. Grundlage waren die Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) für den Bau und Betrieb nachhaltiger Gebäude.

Das Handbuch listet alle Nachhaltigkeitsmaßnahmen auf, die von der Planung über den Bau bis zum Center-Betrieb notwendig sind. Bei Neu- und Erweiterungsbauten soll es als Handlungsanleitung und Hilfestellung bei der Realisierung nachhaltiger Shopping-Center dienen.

Aufgabe des nun gegründeten fünfköpfigen Gremiums soll sein, mit dem seit drei Jahren bestehenden ECE-Nachhaltigkeitsteam „ökologische, ökonomische und soziale Themen und ihren Einfluss auf die Entwicklung des Unternehmens“ zu diskutieren, wie es in einem Schreiben des Unternehmens heißt.

Die weiteren Beiratsmitglieder sind Ole von Beust, ehemaliger Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, der Polarforscher und Abenteurer Arved Fuchs, die Immobilienexpertin Bärbel Schomberg und Andreas Wente, Sprecher der Geschäftsführung der Philipps Deutschland GmbH.


del, 18.1.2011