Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT

Patentschmiede KIT

U-Multirank: KIT erneut stark in Forschung und Wissenstransfer / QS-Ranking: KIT verteidigt vierten Platz in Deutschland.
U-Multirank Performance Profile (Grafik: U-Multirank)
Abbildung: Erneut belegt das KIT im „U-Multirank“ in den Kategorien Forschung (pink) und Wissenstransfer (blau) bei vielen Indikatoren die Spitzengruppe (Grafik: U-Multirank)

Im aktuellen „U-Multirank“, einer von der EU-Kommission geförderten Auswertung, rangiert das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in den Kategorien Forschung und Wissenstransfer bei einer Reihe von Indikatoren abermals in der Spitzengruppe. So erreicht das KIT in der Kategorie „Wissenstransfer: Erteilte Patente“ im nationalen Vergleich Platz eins vor Freiburg. In der Kategorie „Internationalisierung: Internationale akademische Mitarbeiter“ belegt das KIT Platz zwei hinter der TU München. Kernfachbereiche des KIT wurden für das aktuelle U-Multirank nicht abgefragt.

In der aktuellen Ausgabe des QS World University Rankings belegt das KIT im globalen Vergleich Platz 116 und liegt damit wie in den vergangenen Jahren auf Platz vier in Deutschland. In der Kategorie „Reputation bei Arbeitgebern“ erreicht das KIT Platz 44 weltweit. Im nationalen Vergleich bedeutet das erneut Platz drei. Beim Indikator „Zitationen pro wissenschaftlicher Mitarbeiter“ liegt das KIT auf Platz 94 weltweit und damit im Vergleich zum Vorjahr um 17 Plätze verbessert. National bedeutet dies Platz fünf.

Im Fachbereichsranking von QS, das im Februar veröffentlicht worden war, erreichte das KIT in neun Fächern die internationalen Top 100, Physik zählt zur Top 50.

del, 08.06.2018