Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Internationaler Wettbewerb iCAN'15: "JointWatchR" belegt den zweiten Platz

Mit einem "smarten" Laufschuh überzeugten Studierende des KIT die Jury in Alaska (USA).
Die Gewinner des iCAN'15
Team JointWatchR vom KIT bei der iCAN'15 (Foto: privat)

Mit dem Sieg beim Wettbewerb COSIMA 2014 qualifizierte sich "JointWatchR" vor einem Jahr für den internationalen Wettbewerb iCAN'15 in Anchorage, Alaska (USA). Auch hier überzeugte das Team aus Studierenden des KIT nun die Jury und erreichte den mit 1.000 US-Dollar dotierten 2. Platz.

Der Wettbewerbsbeitrag von "JointWatchR": ein Laufschuh mit variabler Dämpfung, der sich über eine App einstellen lässt. Mit der eingebauten Sensorik erstellt der Schuh ein Bewegungsprofil des Fußes beim Auftreten. Diese Daten werden an ein Smartphone gesendet und ermöglichen eine Auswertung sowie ein Feedback während des Laufens.

Insgesamt bewarben sich 15.000 Studenten aus zwölf Ländern. In den nationalen Wettbewerben wurden schließlich 19 Teams ausgewählt, die am International Contest of Applications in Nano-Micro Technologies (iCAN'15) in Alaska teilnahmen. Im Rahmen der Transducers Conference 2015 wurde dieser ausgetragen. Den 1. Platz belegte das Team Scipio der Universität Bremen mit einem Gerät zur Messung der Wasserqualität in Entwicklungsländern.


lk, 25.08.2015