Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

VDE-Wettbewerb COSIMA: KIT-Studierende überzeugen mit Lösungen für Läufer und Heimwerker

Kreative Lösungen für alltägliche Probleme: Unter diesem Motto überzeugten Studierendenteams des KIT mit ihren Ideen und qualifizierten sich als zwei der zehn bundesweit besten Teams für das Finale des VDE-Wettbewerbs COSIMA.
Siegerteam JointWatchR vom KIT (Foto: Messe München International)
Siegerteam JointWatchR vom KIT (Foto: Messe München International)

Dem Team "JointWatchR" sprach die Jury der "Competition of Students in Microsystems Applications" sogar den ersten Platz und das Preisgeld von 1000 Euro zu.

"JointWatchR" entwickelt einen Laufschuh mit variabler Dämpfung. Diese lässt sich über eine App einstellen. Zudem verfügt der Laufschuh über eine eingebaute Sensorik, um ein Bewegungsprofil des Fußes beim Auftreten zu erstellen. Die Daten werden drahtlos an ein Smartphone gesendet, was sowohl Feedback während des Laufens als auch anschließende Auswertung ermöglicht.

Das zweite Team "Drilltec" entwickelt einen Bohrmaschinenaufsatz, der mithilfe von Sensortechnik durch ein Fadenkreuz darstellen kann, ob die Löcher gerade werden. Zusätzlich lässt sich mit dem Adapter die Bohrtiefe messen. So ist es möglich, ohne mechanische Lösungen gerade Löcher in der gewünschten Tiefe in eine Wand zu bohren.


kes, 19.11.2014