Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Helmholtz-Institut Ulm (HIU)

HIU-Gebäude in Ulm (Foto: M. Duckeck)
HIU-Forschungsgebäude auf dem Campus der Universität Ulm (Foto: Duckek / VBA Ulm, Andrea Flauaus)

Das Helmholtz-Institut Ulm (HIU) wurde im Januar 2011 vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gegründet. Als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft hat es die neue Einrichtung in Kooperation mit der Universität Ulm ins Leben gerufen und mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sowie dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) zwei weitere starke assoziierte Partner eingebunden.

Das HIU beschäftigt sich mit der Erforschung und Entwicklung von elektrochemischen Batteriekonzepten der nächsten und übernächsten Generation. Auf dem Gebiet der Energiespeicherung bündelt es effizient die unterschiedlichen Kompetenzen der vier Partner und führt Grundlagen- und anwendungsnahe Forschung unter einem Dach zusammen. Damit wird ein wichtiger Beitrag zur Zukunftssicherung in diesem gesellschaftlich sehr relevanten Bereich der Energieversorgung aus erneuerbaren Quellen geleistet.

Offizielle Webseite des Helmholtz-Instituts Ulm