Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Neue Prüfstände für Elektromotoren

Das KIT verfügt über zwei neue Prüfstände, um Komponenten des elektrischen Antriebsstrangs von vollelektrischen und hybriden Fahrzeugen zu untersuchen.
Einweihung des neuen Prüfstandes
Einweihung Neuer Prüfstand

Die Prüfstände des Lehrstuhls für Hybridelektrische Fahrzeuge (HEV) wurde unlängst am Campus Ost offiziell eingeweiht. Elektromotor, Leistungselektronik und Software lassen sich damit unter realen Bedingungen, das heißt im vollen Drehzahl- und Leistungsbereich testen.

„Dabei gehen wir an die Grenzen dessen, was heute technisch machbar ist“, erklärt Lehrstuhlinhaber Martin Doppelbauer. Derzeit sind Drehzahlen bis rund 18.000 Umdrehungen pro Minute und Leistungen bis rund 200 Kilowatt möglich, ab Anfang 2015 werden es bis zu 30.000 Umdrehungen pro Minute sein.

Die Prüfstandelektronik haben die Forscher selbst entwickelt. Damit können sie flexibel auf spezielle Anforderungen von Industriepartnern eingehen.


le, 14.10.2014