Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

X-Ment und TandemPlus: Bewerbungsphase für Mentoring-Programme des KIT gestartet

Weitere Schritte in Richtung berufliche Vernetzung gehen, erweitertes Führungswissen erlangen, persönliche Weiterentwicklung fokussiert angehen: Am KIT starten bald wieder die Mentoring-Programme X-Ment und TandemPlus. Die Bewerbung ist ab sofort möglich.
Zielgruppe von X-Ment sind Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus allen Fachbereichen des KIT ab der Qualifikationsstufe Doktorand/Doktorandin. X-Ment will bei der Karriereentwicklung unterstützen und durch eine Mentoring-Beziehung zu einem Wirtschaftsunternehmen oder einer Wissenschaftseinrichtung eine Entscheidungshilfe zwischen den unterschiedlichen Karriereverläufen geben.

Beim dritten Durchgang des Programms sind erstmals auch männliche Bewerber zugelassen. Die Bewerbungsphase endet am 25. Mai 2014.

TandemPlus richtet sich nur an Natur- und Ingenieurswissenschaftlerinnen und ist eine Kooperation mit der RWTH Aachen und dem Forschungszentrum Jülich. Nachwuchswissenschaftlerninnen, die eine Karriere in der Wissenschaft anstreben, ermöglicht dieses Mentoring-Programm den Austausch mit den Partnerinstitutionen. Bei der Wahl der Mentoring-Partnerschaft besteht auch hier die Wahlmöglichkeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.

Bewerbungen für beide Programme per E-Mail an Simone Belgardt.


30.04.2014