Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Ehrensenatorinnen und Ehrensenatoren des KIT

Das KIT verleiht die Würde eines KIT-Ehrensenators oder einer KIT-Ehrensenatorin für ein außergewöhnliches und weit herausragendes Engagement zum Wohle des KIT. Zugleich soll der oder die Geehrte als integre Person dem KIT zur Ehre gereichen.

Manfred Bähr
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Manfred Bähr 2006 die Ehrensenatorwürde. Bähr ist Geschäftsführer der Vollack Beteiligungen GmbH & Co. KG.

Hermann Becker
Dipl.-lng. Hermann Becker ist Honorarprofessor am KIT. Die damalige Universität Karlsruhe ernannte den Vorstandssprecher der Philipp Holzmann AG 1978 zum Ehrensenator.

Peter Biró
Prof. Dr. Peter Biró wurde 1961 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe. Biró ist emerierter Professor des Geodätischen Instituts der TU Budapest/Ungarn, Müegyetem rkp.

Heinz Blessmann 
Dipl.-Ing. Heinz Blessmann war Geschäftsführer der Deutschen Solvay-Werke GmbH und Mitglied des Vorstandes der Kali-Chemie AG. 1990 verlieh ihm die damalige Universität Karlsruhe die Ehrensenatorenwürde.

Janos Ginsztler
Prof. Dr. Janos Ginsztler wurde 1995 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe. Er wirkt als Professor an der Technischen Universität Budapest, Müegyetem Rakpart 3.K.II.73.

Hans-Werner Hector
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Hans-Werner Hector 2003 die Ehrendoktorwürde für seine Verdienste um die Förderung hochbegabter Schüler in den von ihm initiierten Hector-Seminaren. Im März 2008 brachte er 200 Millionen Euro in den Hector Wissenschaftsfonds ein. Aus diesem Stiftungsvermögen sollen jährlich fünf Millionen Euro für das KIT erwirtschaftet werden. Zum Ehrensenator ernannte ihn das KIT 2007.

Dieter Heilmann
Dr. rer.pol. Dieter Heilmann wurde 1975 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe.

Martin Herrenknecht
Das KIT hat Dr. Martin Herrenknecht, dem Vorsitzenden des Vorstands der Herrenknecht AG, 2011 die Ehrensenatorenwürde verliehen. Der Träger des Bundesverdienstkreuzes erster Klasse unterstützt am KIT besonders das Bauingenieurwesen. So trägt die Herrenknecht AG seit 2008 für fünf Jahre die Stiftungsprofessur für Technische Petrophysik im Bereich Geothermie.

Detlef W. Hübner
Das KIT hat Detlef W. Hübner 2007 zum Ehrensenator ernannt. Er ist Gründer der Detlef W. Hübner Stiftung.

Jakob Hupperich
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Jakob Hupperich 1992 die Ehrensenatorenwürde. Hupperich war Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Karlsruhe.

Edgar Kipper
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Edgar Kipper 2002 die Ehrensenatorwürde. Kipper ist Vorsitzender des Vorstandes der Volksbank Karlsruhe e.G.

Wolfgang Kottmann
Dipl.-Ing. Wolfgang Kottmann war Mitglied der Geschäftsführung Thyssen Gas GmbH. 1994 ernannte ihn die damalige Universität Karlsruhe zum Ehrensenator.

Egon Kremer
Dr. oec. publ. Egon Kremer ist Honorarprofessor des KIT. 1980 wurde er Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe.

Horst Marschall
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Horst Marschall 1995 die Ehrensenatorenwürde. Marschall ist Vorstand der Baden-Württembergischen Bank AG.

Hugo Rhein
1976 wurde Dr.rer.pol. Hugo Rhein Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe. Rhein war Vorstandssprecher der Badenwerk AG. 2002 gründete er eine Stiftung für Studierendenunterkünfte in Karlsruhe.

Peter Scherer
Dipl.-Ing. Peter Scherer wurde 1994 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe.

Helwig Schmied
Prof. Dr. Dr. Helwig Schmied ist Professor an der Ecole Nationale Superieure de Physique de Strasbourg. Die damalige Universität Karlsruhe ernannte ihn 1996 zum Ehrensenator.

Ingrid Schroff
1984 gründeten Gunther und Ingrid Schroff die Schroff-Stiftungen aus ihrem Privatvermögen. Ihr Ziel: Den Erfolg der Schroff GmbH für wissenschaftliche und soziale Belange einzusetzen. Nach dem Tod von Gunther Schroff, der Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe war, setzte Ingrid Schroff das Engagement fort. 2001 verlieh ihr die damalige Universität Karlsruhe die Würde einer Ehrensenatorin. Die Stiftung unterstützt den Wohnheimbau, finanziert Stiftungsprofessuren, fördert den internationalen Wissensaustausch und vergibt Preise und Stipendien.

Christian Teichmann
Dr. jur. Christian Teichmann war Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der ÖVA-Versicherungen. 1991 wurde er Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe.

Walter Urbach
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Dr.rer.nat. Walter Urbach 1993 die Würde eines Ehrensenators. Urbach war Direktor der Siemens AG.

Karl-Ernst Vaillant
Die damalige Universität Karlsruhe ernannte Dipl.-Ing. Karl-Ernst Vaillant 1994 zum Ehrensenator.

Joachim Vielmetter
1956 verlieh die damalige Technische Hochschule Karlsruhe Joachim Vielmetter die Ehrensenatorenwürde. Vielmetter war Direktor und  Geschäftsführer der Deutsch-Afrikanischen Handelsgesellschaft mbH und wirkte als Geschäftsführer der Fa. Martellus Gesellschaft für industrielle Zusammenarbeit mbH u. Co.KG.

Wilhelm von Ilsemann
Dr. Wilhelm von Ilsemann wurde 1992 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe (TH). Er war Vorsitzender der Deutschen Schell AG.

Reinhold Würth
Seit 2015 ist der Unternehmer Reinhold Würth Ehrensenator des KIT. Der Vorsitzende des Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe erhielt die Auszeichnung, da er durch seine unternehmerischen Erfahrungen maßgeblich dazu beigetragen hat, die studentische Gründerkultur am KIT aufzubauen.  Von 1999 bis 2003 leitete Würth als Professor das Interfakultative Institut für Entrepreneurship der damaligen Universität Karlsruhe (TH).

Lothaire Ziliox
Prof. Dr. Lothaire Ziliox wurde 2002 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe. Ziliox wirkt als Professor am Institut Franco-Allemand de Recherche sur L'Environment, ULP Strasbourg.

 

Verstorbene Ehrensenatoren

(Ergänzende Informationen unter "Verstrickungen mit dem NS-Regime"

Hans Georg Appenzeller
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Georg Appenzeller 1994 die Ehrensenatorenwürde.

Werner Bansen
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Dr.-Ing. Dr.-Ing. h.c. Werner Bansen 1968 die Ehrensenatorenwürde.

Georg Bleisteiner
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Dr.-Ing.E.h. Georg Bleisteiner 1956 die Ehrensenatorenwürde.

Walter A. Bösenberg
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Prof. Walter A. Bösenberg 1965 zum Ehrensenator.

Waldemar Braun
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Waldemar Braun 1950 die Ehrensenatorenwürde.

Herbert Bretschneider
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Herbert Bretschneider 1950 zum Ehrensenator.

Alfons Brill
Alfons Brill wurde 1950 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe.

Heinz Bubel
Dipl.-Ing. Heinz Bubel war Präsident der Bundesbahndirektion Karlsruhe. Die damalige Universität Karlsruhe ernannte ihn 1986 zum Ehrensenator.

Franz Burda
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Dr. Franz Burda 1950 zum Ehrensenator.

Heinrich Canzler
Dr.-Ing.E.h. Heinrich Canzler wurde 1951 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe.

Jean Capelle
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Prof.Dr. Jean Capelle 1962 die Ehrensenatorenwürde.

Kurt A. Dambach
Die damalige Universität Karlsruhe ernannte Prof.e.h. Kurt A. Dambach 1972 zum Ehrensenator.

Karl Danzer
Karl Danzer wurde 1966 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe.

Ernst Deck
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Dipl.-Ing. Ernst Deck 1969 die Ehrensenatorenwürde.

Theo Deglmann
Dr.med. Theo Deglmann wurde 1960 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe.

Joseph Dorer
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Joseph Dorer 1951 zum Ehrensenator.

Richard Eugen Dörr
Dr.-Ing. E.h. Richard Eugen Dörr wurde 1952 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe.

Otto Dullenkopf
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Otto Dullenkopf 1975 die Ehrensenatorenwürde.

Emil Eisele
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Dr.-jur. Emil Eisele 1950 zum Ehrensenator.

Adolf Elsaesser
Adolf Elsaesser wurde 1950 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe.

Rudolf Fettweis
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Dr.-Ing.E.h. Rudolf Fettweis 1947 die Ehrensenatorenwürde.

Heinrich Freiberger
Dr.-Ing. Heinrich Freiberger wurde 1962 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe.

Hans Freudenberg
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Dr.-Ing. Hans Freudenberg 1925 die Ehrensenatorwürde.

Hans-Jürgen Ganß
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Dr. Hans-Jürgen Ganß 1975 die Ehrensenatorenwürde.

Karl Gebhardt
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Karl Gebhardt 1952 zum Ehrensenator.

Rolf von Gierke
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Rolf von Gierke 1950 zum Ehrensenator.

Fritz-Aurel Goergen
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Dr. rer. pol. h.c. Fritz-Aurel Goergen 1955 zum Ehrensenator.

Werner Goldschmit
Dipl.-Ing. Werner Goldschmit wurde 1975 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe.

Rudolf Greifeld
Dr. Rudolf Greifeld wurde die Ehrensenatorwürde der Universität Karlsruhe im Jahr 1969 verliehen.
Der KIT-Senat hat sich in der Sitzung vom 14. Dezember 2015 mit der Ehrensenatorwürde von Dr. Rudolf Greifeld befasst und distanzierte sich gegenüber der damaligen Ehrung und hat folgenden Beschluss gefasst:
Auf Basis des Gutachtens von Prof. Dr. Rusinek zur Person des Ehrensenators des KIT und des ehemaligen kaufmännischen Geschäftsführers des Kernforschungszentrums Karlsruhe Dr. Greifeld werden folgende Tatsachen aus der Biographie Dr. Greifelds festgestellt:

  • Dr. Greifeld stand 1940/41 vollkommen auf der Linie der NS-Ideologie.
  • Dr. Greifeld hat im Rahmen seiner Tätigkeit im Kriegsverwaltungsrat im Verwaltungsstab des Militärbefehlshabers Paris den sog. „Nachtlokalvermerk“ verfasst.
  • Dr. Greifeld hat nicht nur indirekt, sondern direkt, in dem er zu schärferen Maßnahmen gegen die Juden in Paris aufforderte, an der antisemitischen Politik teilgehabt (belegt durch den „Nachtlokalvermerk“ und das „Bonnefoy-Zitat“).

Nach dem heutigen Kenntnisstand und auf der Basis ethischer Bewertungen würde die Ehrung von Dr. Greifeld nicht mehr erfolgen. Der KIT-Senat bedauert die damalige Ehrung.
Weitere Informationen zum Prozess der Auseinandersetzung mit der Biografie von Rudolf Greifeld.

Clemens Grimm
Dipl.-Ing. Clemens Grimm ist Freier Architekt BDA. Die damalige Universität Karlsruhe verlieh ihm 1983 die Ehrensenatorenwürde.

Max Grundig
Die damalige Universität Karlsruhe ernannte Dr. h.c. Max Grundig 1987 zum Ehrensenator.

Nicolas Adolf Halbertsma
Dr.-Ing. Nicolas Adolf Halbertsma wurde 1952 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe.

Hans Leonhard Hammerbacher
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Dr. Hans Leonhard Hammerbacher 1950 zum Ehrensenator.

Hans-Wolfgang Heidland
Die damalige Universität Karlsruhe ernannte Prof. Dr. Hans-Wolfgang Heidland 1975 zum Ehrensenator.

Bruno Heusinger
Dr. phil. Dr. iur. h.c. Bruno Heusinger wurde 1966 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe.

Udo Hoesch
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Udo Hoesch 1950 die Ehrensenatorenwürde.

Willy Höfler
Dr.-Ing. Willy Höfler wurde 1989 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe.

Walter Hohner
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Dipl.-Ing. Walter Hohner 1975 die Ehrensenatorenwürde.

Wilhelm Homann
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Wilhelm Homann 1950 zum Ehrensenator.

Franz Eugen Huber
Franz Eugen Huber wurde 1950 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe.

Arnold Huggenberger
Dr. sc. techn. Arnold Huggenberger wurde 1953 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe.

Wilhelm von IIsemann
Dr. Wilhelm von IIsemann wurde 1992 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe. Er ist Vorsitzender der Deutschen Shell AG.

Paul Imbs
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Dr. Paul Imbs 1968 die Ehrensenatorenwürde.

Heinrich Jaeger
Die damalige Universität Karlsruhe ernannte Heinrich Jaeger 1983 zum Ehrensenator. Jaeger war Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Karlsruhe.

Heinrich Jakopp
Dipl.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Dr. techn. h.c. Heinrich Jakopp wurde 1950 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule  Karlsruhe.

Jochen Kienzle
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Dipl. Volkswirt Jochen Kienzle 1975 die Ehrensenatorenwürde.

Horst Kleiner
Die damalige Universität Karlsruhe ernannte Horst Kleiner 2000 zum Ehrensenator.

Paul Kleinewefers
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Dipl.-Ing. Paul Kleinewefers 1950 die Ehrensenatorenwürde.

Otto Koehn
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Dr.-Ing. Otto Koehn 1950 zum Ehrensenator.

Hellmut Kohler
Dr.-Ing. Hellmut Kohler wurde 1971 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe.

Karl Kölmel
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Karl Kölmel 1950 die Ehrensenatorenwürde.

Günther Kopf
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Dipl.-Ing. Günther Kopf 1956 zum Ehrensenator.

Kurt Kraft
Dr. phil. Kurt Kraft wurde 1967 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe.

Siegfried Kühn
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Dr. Dr. med. h.c. Siegfried Kühn 1948 zum Ehrensenator.

Gerhard Lehmann
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Gerhard Lehmann 1977 die Ehrensenatorenwürde.

Hans Liebherr
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Dr.-Ing. E.h. Hans Liebherr 1974 die Ehrensenatorenwürde.

Adolf Lohse
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Dr. Adolf Lohse 1950 zum Ehrensenator.

Arved Lompe
Dr. phil. Arved Lompe wurde 1970 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe.

Walter Ludewig
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Walter Ludewig 1963 die Ehrensenatorenwürde.

Adolf Messer
Dr. Dr.-Ing. E.h. Adolf Messer wurde 1950 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe.

Alfred Robert Meyer
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Alfred Robert Meyer 1952 zum Ehrensenator.

Pal Michelberger
Prof. Dr. Pal Michelberger ist Professor an der Technischen Universität Budapest, Müegyetem Rakpart 3.K.II.73. 1995 ernannte ihn die damalige Universität Karlsruhe zum Ehrensenator.

Alex Möller
Prof. Dr.-Ing. E.h. Dr. h.c. Alex Möller wurde 1950 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe.

Robert Müller-Wirth
Dr.jur. Robert Müller-Wirth wurde 1968 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe.

Karl Neuenhofer
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Dr.-Ing. Karl Neuenhofer 1952 zum Ehrensenator.

Heinz Nixdorf
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Heinz Nixdorf 1981 die Ehrensenatorenwürde.

Imre Perenyi
Dr. Dipl.-Ing. s.c. Dr. habil. dres. h.c. Imre Perenyi wurde 1980 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe.

Hans Peters
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Hans Peters 1950 zum Ehrensenator.

Erich Pfisterer
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Dr. rer. pol. Dr.-Ing. E.h. Erich Pfisterer 1961 zum Ehrensenator.

Adolf Pirrung
Dr.-Ing. E.h. Adolf Pirrung wurde 1951 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe.

Károly Polinszky
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Dr. Károly Polinszky 1985 die Ehrensenatorenwürde.

Hans Ramm
Die damalige Universität Karlsruhe ernannte Hans Ramm 1973 zum Ehrensenator.

Wendelin Rauch
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Dr. theol. et phil. Wendelin Rauch 1949 die Ehrensenatorenwürde.

Jacques Robin
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Dr. Jacques Robin 1985 die Ehrensenatorenwürde. Robin ist Directeur Honoraire am Institut National des Sciences Appliquees in Lyon-Villeurbanne.

Mirko Ros
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Dr.-Ing. h.c. Mirko Ros 1950 zum Ehrensenator.

Robert Sänger
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Robert Sänger 1952 zum Ehrensenator.

Hans Ulrich Schäfer
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Dr. jur. Hans Ulrich Schäfer 1973 die Ehrensenatorenwürde.

Hans Scherenberg
Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Hans Scherenberg wurde 1969 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe.

Walter Schlienz
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Dr. rer. nat. Walter Schlienz 1947 die Ehrensenatorenwürde.

Franz Schnabel
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Franz Schnabel 1949 die Ehrensenatorenwürde.

Gunther Schroff
Die damalige Universität Karlsruhe ernannte Gunther Schroff 1989 zum Ehrensenator.

Hermann Schuon
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Dr. Hermann Schuon 1950 zum Ehrensenator.

Karl Schüssler
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Karl Schüssler 1950 die Ehrensenatorenwürde.

Ludolf Schwenkow
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Dr. jur. Ludolf Schwenkow 1950 zum Ehrensenator.

Robert Schwebler
Prof. Dr.rer.oec. Dr.h.c. Robert Schwebler wurde 1977 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe. Schwebler war lange Jahre Vorsitzender des Vorstands der Karlsruher Lebensversicherung AG sowie der Aufsichtsräte der Karlsruher Versicherung AG und der Karlsruher Hinterbliebenenkasse AG und wirkte als Professor am KIT.

Rudolf Seitz
Prof. Dr. med. Rudolf Seitz wurde 1977 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe.

Ernst von Siemens
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Dr.-Ing. E.h. Ernst von Siemens 1950 zum Ehrensenator.

Lothar F.W. Sparberg 
1984 ernannte die damalige Universität Karlsruhe Prof. Lothar F.W. Sparberg zum Ehrensenator. Sparberg war Mitglied des Aufsichtsrats der IBM Deutschland GmbH.

Rudolf Sperner
Die damalige Universität Karlsruhe ernannte Rudolf Sperner 1977 zum Ehrensenator.

Albert F. Spitta
Albert F. Spitta wurde 1972 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe.

Walter Staiger
Walter Staiger wurde 1968 Ehrensenator der damaligen Universität Karlsruhe.

Hans Strauß
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Dr. jur. Hans Strauß 1954 die Ehrensenatorenwürde.

Eugen Thoma
Dr. Eugen Thoma wurde 1948 Ehrensenator der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe.

Friedrich Töpper
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Friedrich Töpper 1948 zum Ehrensenator.

Alfred Tröbliger
Die damalige Universität Karlsruhe ernannte Prof. Dr. Alfred Tröbliger 1976 zum Ehrensenator.

Klaus Tschira
Klaus Tschira zählt zum Kreis der Begründer der SAP AG mit engem Bezug zum KIT. Er studierte von 1966 bis 1972 Physik an der Fridericiana und ist seit 1999 Ehrensenator der Universität. Zur Förderung von Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik gründete er 1995 eine Stiftung, die sich auch für die Wertschätzung dieser Fächer in der Öffentlichkeit einsetzt.

Friedrich Uhde
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Friedrich Uhde 1951 die Ehrensenatorenwürde.

Erwin Umhauer
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Erwin Umhauer 1950 zum Ehrensenator.

Helmut Winkler
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe ernannte Dr. Helmut Winkler 1950 zum Ehrensenator.

Carl Wurster
Die damalige Technische Hochschule Karlsruhe verlieh Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. nat. h.c. Dr.-Ing. e.h. Carl Wurster 1958 die Ehrensenatorenwürde.