Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT

Heinz Maier-Leibnitz Preis

Der Heinz Maier-Leibnitz-Preis wird seit 1977 von der DFG an zehn (bis 2012: sechs) promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Anerkennung herausragender Leistungen vergeben. Die Preise sind mit 20.000 Euro (bis 2012: 16.000 Euro) dotiert und sollen die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler darin unterstützen, ihre wissenschaftliche Laufbahn weiterzuverfolgen.

 

Preisträger/innen

2015:

  • Dr. Pavel Levkin (mehr), Institut für Toxikologie und Genetik - Bereich I - Biologie, Chemie und Verfahrenstechnik.
    Pressemeldung

2009:

  • Prof Dr.-Ing. Gisela Lanza, Institut für Produktionstechnik (WBK) - Fakultät für Maschinenbau.
    Pressemeldung

2007:

  • Prof. Dr. Stefan Linden, Institut für Angewandte Physik (AP) - Fakultät für Physik

2004:

  • Dr. Filipp Furche, Institut für Physikalische Chemie (IPC) - Fakultät für Chemie und Biowissenschaften

1999:

  • Prof. Anne S. Ulrich, Institut für Organische Chemie (Lehrstuhl Biochemie) sowie Institut für Biologische Grenzflächen (IBG-2) - Fakultät für Chemie und Biowissenschaften

1983:

  • Prof. Dr. Hilbert von Löhneysen, Institut für Nanotechnologie - Fakultät für Maschinenbau