Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT

Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis

Der Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis ist mit einer Fördersumme von bis zu 2,5 Mio Euro der wichtigste Forschungsförderpreis Deutschlands und auch international der höchstdotierte Förderpreis. Ziel des 1985 eingerichteten Leibniz-Programms ist die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und die Erweiterung der Forschungsmöglichkeiten herausragender Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Gewünscht ist eine Beschäftigung besonders qualifizierter jüngerer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Das Preisgeld ist innerhalb von sieben Jahren projektbezogen zu verwenden.

 

Preisträgerinnen und Preisträger

 

2019:

  • Prof. Dr. Wolfgang Wernsdorfer, Physikalisches Institut (PHI)

2017:

  • Prof. Dr. Britta Nestler, Institut für Angewandte Materialwissenschaften - Computational Materials Science (IAM-CMS)

2012:

  • Prof. Dr. Peter Sanders, Institut für Theoretische Informatik, Algorithmik II (ITI) 

2007:

  • Prof. Dr. Peter Gumbsch, Institut für Angewandte Materialien - Zuverlässigkeit von Bauteilen und Systemen (IAM-IZBS)

2000:

  • Prof. Dr. Martin Wegener, Institut für Theoretische Festkörperphysik (TFP)

1991:

  • Prof. Dr. Dieter Fenske, Institut für Anorganische Chemie (AOC)

1988:

  • Prof. Dr. Herbert Gleiter, Institut für Nanotechnologie (INT)

1986:

  • Prof. Dr. Julius Wess, Institut für Theoretische Physik (ITP)