Home | english | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Portrait Monika Landgraf
Kontakt:
Monika Landgraf
Pressesprecherin

Tel: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
E-Mail

Zum Presseportal

Presseinformation 121/2011

Eisenbahn, Schoko-Eis und Glühwürmchen

Start der neunten KIT-Kinder-Uni am 5. August
Mitmachen ist angesagt bei der KIT-Kinder-Uni (Foto: KIT)
Mitmachen ist angesagt bei der KIT-Kinder-Uni (Foto: Markus Breig, KIT)

Wie funktioniert der Zufall, wohin soll man mit dem Auto von heute zum Tanken fahren? Wie schaut man ins Innere des Menschen oder warum mag man Schoko-Eis? Diese und viele weitere Themen gibt es bei der neunten KIT-Kinder-Uni des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Die Reihe für junge Forscherinnen und Forscher von acht bis zwölf Jahren läuft vom 5. bis 26. August 2011. Insgesamt acht Vorlesungen und zehn Workshops stehen auf dem Programm. Eintrittskarten für die Vorlesungen gibt es ab 18. Juli im Vorverkauf.

Immer dienstags und donnerstags gibt es anschauliche Vorträge: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des KIT gehen mit den Kindern auf Entdeckungsreise. In Vorlesungen mit Experimenten, Filmen und Schätzfragen bieten sie Naturwissenschaft und Technik zum Anfassen. In den ersten beiden Vorlesungen am 9. August im Audimax geht es um das Auto: Warum es so ist wie es heute ist und wo die Autos von heute tanken können, erklären zwei Fahrzeug-Experten. Bei der Vorlesung am 16. August geht es um Frage, wie man ins Innere des Körpers schaut und wie der Computer dem Arzt beim Feststellen von Krankheiten hilft. Am 18. August sehen die Studierenden dem Meister Zufall auf die Finger und erleben dabei einige Überraschungen! Nach der letzten Vorlesung am 25. August, in der die Kinder erleben, wie die Ameisen bauen und die Glühwürmchen glühen, verabschiedet sich die KIT-Kinder-Uni mit einer Diplomfeier mit Doktorhüten, Urkunden und spannenden Experimenten aus Physik und Chemie.

Zehn Workshops
Hier ist Mitmachen angesagt für die Studierenden: Ob Brückenbau, mathematische Zaubereien, Glas, Feuer, Wolken, Regenbogen oder Rennautos – hier können die jungen Forscherinnen und Forscher selbst experimentieren – oder als KIT-Kinder-Uni-Reporter im Radio berichten.

Auftaktmesse
Am 5. August findet im Audimax eine Auftaktmesse statt, bei der man einen ersten Überblick über die Programminhalte bekommt. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentieren die Workshops und dort können auch die Eintrittskarten für die Workshops abgeholt werden.

Vorverkauf und Anmeldungen
Tickets für die Vorlesungen und die Diplomfeier gibt es für einen Euro in den Geschäftstellen der Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) in Karlsruhe und Umgebung und in den Thalia-Buchhandlungen in der Kaiserstraße und im Ettlinger-Tor-Center. Für die Workshops sind Anmeldungen über ein Online-Formular unter www.kit.edu/kinderuni erforderlich und die Abholung der Eintrittskarte bei der Auftaktmesse am 5. August. Kartenvorverkauf und Workshopanmeldungen starten am 18. Juli.

Weitere Informationen sowie das vollständige Programm der KIT-Kinder-Uni finden Sie unter www.kit.edu/kinderuni im Internet.

Das Programm der KIT-Kinder-Uni hat die Dienstleistungseinheit Presse, Kommunikation und Marketing (PKM) federführend zusammengestellt. Als Hauptsponsor unterstützt die EnBW AG die Veranstaltung.    

 

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts nach den Gesetzen des Landes Baden-Württemberg. Es nimmt sowohl die Mission einer Universität als auch die Mission eines nationalen Forschungszentrums in der Helmholtz-Gemeinschaft wahr. Thematische Schwerpunkte der Forschung sind Energie, natürliche und gebaute Umwelt sowie Gesellschaft und Technik, von fundamentalen Fragen bis zur Anwendung. Mit rund 9000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, darunter knapp 6000 in Wissenschaft und Lehre, sowie 24 000 Studierenden ist das KIT eine der größten Forschungs- und Lehreinrichtungen Europas. Das KIT verfolgt seine Aufgaben im Wissensdreieck Forschung – Lehre – Innovation.

sf, 13.07.2011

Weiterer Kontakt:

Dr. Sabine Fodi Presse, Kommunikation und Marketing Tel.: +49 721 608-23463 Fax: +49 721 608-25080 E-Mail: sabine fodiHql7∂kit edu
Das Foto kann in druckfähiger Qualität angefordert werden unter: presseEkr8∂kit edu oder +49 721 608-47414. Die Presseinformation steht auch als PDF-Datei zur Verfügung.