Home | english | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

"Energiebauwerke in der Stadt": KIT-Studierende ausgezeichnet

Drei Arbeiten für den studentischen Ideenwettbewerb "Energie-Bau-Werk" von Studierenden des Fachgebietes Building Lifecycle Management (BLM) am KIT wurden vergangene Woche ausgezeichnet.

Liesa Czeiler und Stephanie Hirsch (1. Platz), Friedmann Jonas und Simone Stuchetz wurden am Mittwoch, 28. April, auf der Fachmesse für Energieeffizienz "En+Eff" in der Messe Karlsruhe offiziell geehrt. Thema des Wettbewerbs waren "Energiebauwerke in der Stadt".

Die studentischen Arbeiten wurden im Wintersemester 2009/2010 am Fachgebiet Building Lifecycle Management (BLM) semesterbegleitend als Entwurf von Professorin Petra von Both, Andreas Kindsvater und Karsten Rexroth betreut. Im Zuge des Wettbewerbs erfolgte eine Auseinandersetzung mit dem Thema innerstädtische Energiebauwerke.

Ausgelobt hatten den mit insgesamt 2250 Euro dotierten Preis der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK (AGFW), die Stadtwerke Karlsruhe und der Energieversorger Energie Baden-Württemberg (EnBW). Im Interesse der Auslober standen dabei neben der gestalterischen Ausprägung des Energiebauwerkes auch die städtebauliche Einbindung, die Integration in das Umfeld. Die Berücksichtigung der Akzeptanzbedingungen durch die Bevölkerung wurde zu einem essentiellen Bestandteil der Aufgabe.