Home | english | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Karlsruher bioliq®-Verfahren auf dem 4. BtL-Kongress in Berlin

Das Karlsruher bioliq®-Verfahren wird auf dem 4. BtL-Kongress in Berlin (1. und 2. Dezember 2010) mit einem Vortrag zum aktuellen Forschungs- und Entwicklungsstand des bioliq®-Prozesses sowie interaktiven Exponaten zur Prozesstechnologie präsentiert.
Neue Energiequellen am KIT: bioliq
Aus Biomasse wird Sprit: das Bioliq®-Verfahren.

Die Sicherstellung der Energieversorgung und die signifikante Reduzierung der Treibhausgasemissionen sind die gemeinschaftlichen Herausforderungen der nächsten Jahre. Die europäischen Biokraftstoffziele zeigen, dass der nachhaltigen Erzeugung und Nutzung von erneuerbaren Energien im Verkehrssektor dabei eine besondere Bedeutung zukommt. Ihre Erfüllung ist direkt an die kommerzielle Verfügbarkeit von modernen Biokraftstoffen gebunden.

Aus deutscher Sicht sind dies perspektivisch vor allem so genannte Biomass-to-Liquid (BtL)-Kraftstoffe. Deshalb wird hier auch ein besonderer Schwerpunkt auf die Förderung von Forschung und Entwicklung gesetzt. Um neueste Ansätze auf internationaler Ebene und aktuellste Erkenntnisse bei der BtL-Herstellung in Deutschland zu diskutieren, veranstalten das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) gemeinsam mit der Daimler AG und der Volkswagen AG den Internationalen BtL-Kongress.


ele, 30.11.2010