Home | english | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Treffen deutscher und japanischer Hochschulrektoren in Heidelberg

Beratungen über die Intensivierung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit

Ein Treffen deutscher und japanischer Hochschulrektoren findet am 29. und 30. Juli an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg statt. Zu Gast ist eine 40-köpfige Delegation der Kyoto University, der Osaka University und der Tohoku University in Sendai.

Die Vertreter von drei der führenden Universitäten Japans wollen mit den Kollegen der Universität Heidelberg, der Universität Göttingen und des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) über eine weitere Intensivierung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit beraten. Die Rektoren und Präsidenten werden dabei von Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen begleitet.

Die deutsch-japanische Konferenz wird von der Robert Bosch Stiftung (Stuttgart) gefördert. Im kommenden Jahr jährt sich der Beginn des Austauschs zwischen Deutschland und Japan zum 150. Mal. Im Freundschaftsjahr 2011 sollen die guten bilateralen Beziehungen beider Länder weiter ausgebaut werden. Auch die Wissenschaftskooperation zwischen Deutschland und Japan hat eine lange und erfolgreiche Tradition.


del, 27.07.2010