Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

5.000-Euro-Spende für Unicef erlaufen

Der Spendenlauf zugunsten des Projekts "Unicef Kinderstadt 2010 – Karlsruhe" war ein voller Erfolg: Mithilfe von Sponsoren und dank insgesamt gelaufener 2.269 Kilometer kam eine Spendensumme von 5.000 Euro zusammen.
Impressionen von der Laufstrecke

160 Läufer waren am vergangenen Samstag, 3. Juli, dem Aufruf der VWI-ESTIEM-Hochschulgruppe Karlsruhe e.V., die den Lauf ehrenamtlich und in Eigeninitiative organisiert hatte, gefolgt. Angespornt von der Band Cloverleaf trotzten sie zwei Stunden lang der Hitze.

Erfolgreichste Einzelläuferin war Anna Olson aus Schweden mit 24 Runden. Bei den Herren waren es Ralph Lange und Frank Pülke mit 30 Runden, die auch als das Siegerteam "Triathlon Lemminge" antraten.

Margret Mergen, Wirtschafts- und Finanzbürgermeisterin der Stadt Karlsruhe, die Landtagsabgeordnete Katrin Schütz und Professor Jürgen Becker vom KIT nahmen die Spende entgegen. Die Begeisterung angesichts des erfolgreichen Spendenergebnisses fasste, gerichtet an einen der Organisatoren, stellvertretend Professor Becker zusammen: „Herr Echtermeyer, wann machen wir das nächstes Jahr wieder?“

Die Spendensumme geht an das Projekt "Unicef Kinderstadt 2010 – Karlsruhe", mit dem wiederum die Einzelprojekte "Überleben sichern in Burundi", "Bildung gewährleisten in Niger" und "Nothilfe für Haiti" gefördert werden.

(Fotos: Harry Marx)


del, 07.07.2010