Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

König Fußball regiert: Deutsche Hochschulmeisterschaft Fußball 2010 am KIT

Fußballerinnen und Fußballer kämpfen am letzten Juniwochenende am KIT um die Krone des Hochschulmeisters 2010.

Logo DHM Fußball 2010Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist nach 2007 und 2009 erneut Ausrichter der Deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) im Fußball. Am 26. und 27. Juni finden am Institut für Sport und Sportwissenschaft (Gebäude 40.40) im Universitätsstadion und auf den Kunstrasenplätzen des KSC die Spiele statt.

Die Männermannschaft der WG Karlsruhe ist nach einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage in der Zwischenrunde in Würzburg knapp gescheitert und nimmt in diesem Jahr nicht an der Endrunde teil. Nach den Erfolgen in den letzten Jahren (Universitätsweltmeister 2005, Deutscher Hochschulmeister 2008, 3. Platz Universitäts-Europameisterschaft 2009) wird die Mannschaft unter der Leitung von Dr. Dietmar Blicker, Hochschulsportleiter des KIT, 2011 erneut versuchen, ganz vorne mitzuspielen. Das Männerteam aus Würzburg versucht dagegen den Titel des Hochschulmeisters von 2009 in Karlsruhe zu verteidigen.

Die Damenmannschaft der WG Karlsruhe spielt in diesem Jahr in Gruppe 1 gegen namhafte Gegner in Gruppe 1. Der Kader der Damen umfasst Spielerinnen vom Kader des ASV Hagsfeld und anderen hochklassigen Mannschaften. Trainer Blicker rechnet sich durchaus Chancen aus, um vorne mitzuspielen: "Wir haben zwar eine schwere Gruppe zugelost bekommen, aber man muss zunächst einmal abwarten, wie sich die Mannschaften vor Ort präsentieren. Wir rechnen uns durchaus Chancen aus, einer der vorderen Plätze zu erreichen."

Auf dem Programm stehen gleich drei parallel ausgetragene Wettbewerbe:

DHM Fußball Frauen 2010

• WG Göttingen
• WG München
• WG Erlangen-Nürnberg
• WG Karlsruhe
• WG Freiburg

• WG Augsburg
• WG Mainz
• WG Bochum
• Uni Jena
• WG Würzburg

DHM Fußball Männer 2010

• WG Halle
• WG Würzburg
• Uni Frankfurt
• WG Erlangen-Nürnberg

adh-Pokal Männer 2010

• TU Clausthal
• PH Ludwigsburg
• WG Koblenz
• PH Schwäbisch Gmünd

Spielbeginn ist am Samstag, 26. Juni, um 9 Uhr, am Sonntag, 27. Juni, um 9.30 Uhr. Die Finalspiele finden am Sonntag ab 12 Uhr statt. Die Siegerehrung erfolgt gegen 15.30 Uhr.

Das hochrangige Starterfeld lässt spannende Spiele erwarten. Neben dem Turnier hat sich das studentische Organisationsteam ein attraktives Rahmenprogramm ausgedacht. So werden die WM-Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika auf Großbildleinwand übertragen. Des Weiteren veranstaltet der UStA das traditionelle Uni-Sommerfest mit interessanten Musikbands und Partyprogramm. Weitere Informationen im Internet.


sm, 23.06.2010