Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Nanotechnologie-Fachzeitschrift startet "Call for Paper"

Am 1. Juni beginnt der "Call for Paper" für die Fachzeitschrift "Beilstein Journal of Nanotechnology". Chefredakteur ist Professor Thomas Schimmel, Leiter des Instituts für Nanotechnologie am KIT.

Als Fördermaßnahme im Bereich der Nanotechnologie und Nanowissenschaften bietet das Beilstein-Institut eine Fachzeitschrift an: das "Beilstein Journal of Nanotechnology". Das Journal ist als Open Access-Zeitschrift weltweit zugänglich und wird neueste Forschungsergebnisse und Übersichtsartikel veröffentlichen.

Alle auf dem Gebiet der Nanotechnologie tätigen Wissenschaftler sind vom 1. Juni an eingeladen, ihre Manuskripte einzureichen. Chefredakteur ist Professor Thomas Schimmel, Physiker und Leiter des Instituts für Nanotechnologie am Karlsruher Institut für Technologie. Er wird von einem Redaktionsteam unterstützt, das aus hochrangigen Experten aus verschiedenen Bereichen der Nanowissenschaften besteht, die jeweils ihr Fachgebiet betreuen.

Durch die Förderung entstehen weder Lesern noch Autoren Kosten. Die hohe wissenschaftliche Qualität aller Artikel wird durch ein strenges Peer Review-Verfahren durch unabhängige Gutachter garantiert.

Das Beilstein-Institut als Herausgeber der Zeitschrift ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Zu den Fördermaßnahmen der Stiftung zählen auch das Verbundprojekt "NanoBiC", das gemeinsam mit mehreren Forschungsstandorten in Hessen durchgeführt wird, und das jährlich stattfindende "Bozen-Symposium", das sich dieses Jahr dem Thema "Functional Nanoscience" widmet.

01.06.2010