Home | deutsch  | Legals | Sitemap | Intranet | KIT

Colloquium Fundamentale: Parallel zur Mehrheitsgesellschaft

Vortragsreihe „Parallelwelten – eine Gefahr für die Demokratie?“ am ZAK widmet sich kollektiven Strukturen, die neben dem gesellschaftlichen Mainstream existieren.
Um „Parallelwelten“ und die Chancen und Risiken, die sie mit sich bringen, dreht sich das Colloquium Fundamentale im Wintersemester (Foto: Irina Westermann, KIT)
Um „Parallelwelten“ und die Chancen und Risiken, die sie mit sich bringen, dreht sich das Colloquium Fundamentale im Wintersemester (Foto: Irina Westermann, KIT)

Von der extremen politischen Strömung bis zur digitalen Filterblase im persönlichen Bereich: In der Gesellschaft etablieren sich Gemeinschaften unterschiedlichster Art, die nach eigenen Gesetzen und Regeln funktionieren und die Mehrheitsgesellschaft sowohl positiv als auch negativ beeinflussen können. Das Colloquium Fundamentale des ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) blickt im Wintersemester auf diese „Parallelwelten“ und hinterfragt deren Auswirkungen. Die Vortragsreihe eröffnet der ehemalige Bundesbeauftragte für Datenschutz, Peter Schaar, zum Thema „Verteidigung von Grundwerten und Grundrechten in der digitalen Welt“ am Donnerstag, 26. Oktober, um 18 Uhr im Redtenbacher-Hörsaal (Campus Süd des KIT, Engelbert-Arnold-Straße 4, Geb. 10.91).

Weitere Informationen und vollständiges Programm: Presseinformation 154/2017


am, 20.10.2017