Home | deutsch  | Legals | Sitemap | Intranet | KIT

KIT darf Studiengänge künftig selbst akkreditieren

International renommierte Agentur bescheinigt hervorragendes Qualitätsmanagement – KIT erhält Systemakkreditierung und ist damit eine von drei TU 9-Universitäten mit diesem Zertifikat.
Vorlesung im Audimax: Das KIT darf seine Studiengänge künftig selbst akkreditieren (Foto: Harry Marx)
Vorlesung im Audimax: Das KIT darf seine Studiengänge künftig selbst akkreditieren (Foto: Harry Marx)
Eine internationale Gutachtergruppe hat dem KIT ein hervorragendes internes Qualitätsmanagement in Studium und Lehre bescheinigt: Daher erhielt das KIT heute (15. Mai) die sogenannte Systemakkreditierung. Das KIT ist damit eine von drei Universitäten im TU9-Verbund, die ihre Studiengänge selbst begutachten und ihren Betrieb bewilligen darf.

Normalerweise müssen Studiengänge einzeln von externen Agenturen akkreditiert werden, um die Qualität der Ausbildung nachzuweisen, was aufwändig und kostenintensiv ist. Nur Lehreinrichtungen, die ein geeignetes internes Qualitätsmanagementsystem für Studium und Lehre vorweisen können, dürfen die eigenen Studiengänge künftig selbst begutachten und akkreditieren.

KIT-Präsident Hanselka: "Beweis für die hohe Qualität der Lehre am KIT"

Eine internationale Gutachtergruppe hat gemeinsam mit der Schweizer Agentur OAQ (Organ für Akkreditierung und Qualitätssicherung der Schweizerischen Hochschulen) das Qualitätssicherungssystem des KIT in einem mehrjährigen Prozess geprüft. Auf Grundlage der positiven Gutachterempfehlung hat das OAQ schließlich die sogenannte Systemakkreditierung ausgesprochen.

Damit erhält das KIT für zunächst mehr als sieben Jahre das Recht, seine Studiengänge nach gründlicher Prüfung selbst mit einem international anerkannten Gütesiegel auszustatten. "Über das Votum der Gutachter freuen wir uns sehr, denn es ist Beweis für die hohe Qualität der Lehre am KIT", sagt der Präsident des KIT, Professor Holger Hanselka. "Mit diesem Nachweis eines wirksamen und passgenauen internen Qualitätsmanagements in Studium und Lehre geht das KIT einen Schritt weiter in Richtung Autonomie."

Vollständige Pressemitteilung des KIT.
Weiterführende Informationen zum Qualitätsmanagement Lehre und Studium.


lg/del, 15.05.2014