Hail: Danger from the Sky Grows
Hail: Danger from the Sky Grows

KIT digitally hosts 3rd European Hail Workshop from March 15 to 18, 2021 - Frequency and severity of hailstorms increase with climate change

More
KIT Worldwide Among the Top 100 in Ten Subjects
KIT Worldwide Among the Top 100 in Ten Subjects

QS World University Rankings by Subject 2021 - KIT ranks high in natural and engineering sciences

More
Mit KI Wälder schützen und bewirtschaftenEDI GmbH
Protecting and Managing Forests with AI

KIT and EDI GmbH develop an intelligent assistance system for forest management under a changing climate - New  interactive video of the series "Sachen machen mit KI"

More
Wenn die Tram Pakete bringtPaul Gärtner, KVV
When the Tram Delivers Parcels

LogIKTram project develops logistics concept and an IT and communications platform for the transportation of goods by tram and city railway vehicles – the region of Karlsruhe is model region.

More
Key Visual Coronavirus
FAQ on the Corona Virus

Updated questions and answers relating to the Corona virus: Corona Ordinances / Mask / Vaccination / Curfew Restrictions (As of March 8, 2021)

More
Bild Coronavirus
Corona Pandemic: Research at KIT

KIT supports efforts to manage the Corona crisis by research and material contributions and scientific and technical services.

More
Podcast Vision Assessment
Vision Assessment

In the current episode, the research podcast KIT.audio explores the question of where technology visions will lead us.

More

Events

Eröffnung der Frühlingstage der Nachhaltigkeit: Wir machen Zukunft – Das spannende Zusammenspiel zwischen Freiheit und Verantwortung

Eröffnung der Frühlingstage der Nachhaltigkeit: "Wir machen Zukunft – Das spannende Zusammenspiel zwischen Freiheit und Verantwortung"

2021-03-22Online (nähere Informationen folgen)
Grußwort
Prof. Dr.-Ing. Holger Hanselka, Präsident des KIT
 
Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha, Gründungsdirektorin des ZAK
 
Keynote-Speech

"Wir machen Zukunft – Das spannende Zusammenspiel zwischen Freiheit und Verantwortung"  
Prof. Dr. Maja Göpel
Wissenschaftliche Direktorin THE NEW INSTITUTE (Hamburg)
 
Spätestens mit der Corona-Pandemie ist die Frage verschwunden, ob wir eine Transformation unserer Gesellschaft wollen oder nicht: es wird eine neue Normalität geben und es liegt in unserer Hand dafür Prioritäten zu setzen. Damit rückt die Frage ins Zentrum, wie wir in Zukunft leben wollen. Globale Umfragen zeigen dabei ein gemischtes, aber klar gruppiertes Bild: in reichen Ländern wie Deutschland möchten fast 80% zwar eine nachhaltigere und gerechtere Welt nach Corona, aber nur 50% ein anderes Leben leben. Die große Herausforderung der nächsten Jahre liegt in der Auflösung dieses Paradoxes. Wissenschaft spielt dabei eine wichtige Rolle.
 
Die Polit-Ökonomin Maja Göpel ist Wissenschaftliche Direktorin am THE NEW INSTITUTE in Hamburg. Sie befasst sich mit Nachhaltigkeitsfragen an der Schnittstelle von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft und ist eine weit gehörte Stimme im öffentlichen Diskurs geworden. Ihr Buch „Unsere Welt neu denken“ war 2020 monatelang in den Top Ten der Bestseller-Listen vertreten. Göpel war von 2017 bis 2020 Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats Globale Umweltveränderungen der Bundesregierung (WBGU), einem Gremium, das die Regierung bei der Gestaltung globaler Transformationen zur Nachhaltigkeit berät. Zuvor leitete sie das Berliner Büro des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie und hat als Direktorin Future Justice beim World Future Council Konzepte für die Stärkung der Interessen zukünftiger Generationen in EU- und UN-Prozesse eingebracht. 2019 wurde Maja Göpel zur Honorarprofessorin der Leuphana Universität Lüneburg ernannt. Sie ist Mitglied im Club of Rome, dem World Future Council, der Balaton Group und dem Deutschen Sustainable Development Solutions Network und Mit-Initiatorin der Initiative „Scientists for Future“.
 
 
Die Eröffnungsveranstaltung zu den Frühlingstagen der Nachhaltigkeit am KIT 2021 mit der Keynote-Speech bietet den offiziellen Auftakt zu den Projekttagen und führt in die Themenfelder von Nachhaltigkeit und Transformation ein.
Die Frühlingstage der Nachhaltigkeit am KIT richten sich an alle Interessierten an einer Nachhaltigen Entwicklung. Zur Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich und auch Gasthörende sind willkommen.

Die Keynote-Speech wird online stattfinden. Eine Anmeldung für den Eröffnungsabend ist nicht nötig. Nähere Informationen zur Plattform werden noch bekanntgegeben.

Bildquelle: © Jelka von Langen

to event calendar