Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Dr. Karl-Friedrich Ziegahn, CSO-5 des KIT
Bereichsleiter
Dr. Karl-Friedrich Ziegahn

+49 721 608-28590

karl-friedrich ziegahnSfa3∂kit edu

Kurzlebenslauf

Langer
Sekretariat der Bereichsleitung
Klara Langer

+49 721 608-28591

klara langerWfc7∂kit edu 


Referent
N.N.
Petra Schwav
Bereichsmanagerin Personal und Berufungen
Petra Schwab

+49 721 608-25900

petra schwabAwq7∂kit edu

Dreher
Bereichsmanager Finanzen und Ressourcen
Claus Peter Dreher

+49 721 608-28598

claus dreherPfp2∂kit edu

Wissensplattform „Erde und Umwelt“ Earth System Knowledge Platform (ESKP)
ESKP

Alle Informationen hier...

Bereich "Natürliche und gebaute Umwelt"

 

Der Bereich "Natürliche und gebaute Umwelt" fasst Forschung, Lehre und Innovation der KIT-Fakultäten Architektur und Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften zusammen. Weiterhin bilden die drei Helmholtz-Programme "Atmosphäre und Klima" , "Erneuerbare Energien" und "Energieeffizienz, Materialien und Ressourcen" sowie die vier Institute für Meteorologie und Klimaforschung (IMK-AAF, IMK-ASF, IMK-IFU und IMK-TRO) tragende Säulen dieses Bereichs.

Seit 1. Januar 2014 nimmt Dr.-Ing. Karl-Friedrich Ziegahn die Funktion des Bereichsleiters für den Bereich "Natürliche und gebaute Umwelt" wahr.

 

 

NEWS

Bereich
SAVE THE DATE: Bereichsvollversammlung Bereich 4 – Natürliche und gebaute Umwelt

Freitag, 16.12.2016 - 10:00h-12:00h Campus Süd, Geb. 11.30, neuer Senatssaal

Holz
10. Kolloquium "Sustainable BioEconomy"

Die Bioökonomie ermöglicht eine ganzheitliche Betrachtung der Stoffströme in der Natur und die Nutzung durch den Menschen. Voraussetzung für den Ersatz fossiler Produkte und Verfahren ist eine innovative Technologie zur Konversion von Biomasse und deren Produkte. Das Ziel von Forschung und Entwicklung ist die Lösung der dabei entstehenden ökologischen und ökonomischen Herausforderungen. Fragestellungen hierzu sind z.B.:Welche Umwandlungsverfahren von Biomasse können langfristig gegenüber dem fossilen Pendant konkurrenzfähig sein?
Können neuartige Umwandlungsschritte zu biogenen Produkten mit Alleinstellungsmerkmalen führen? Wie kann die gesamte Wertschöpfungskette basierend auf den Kriterien der Nachhaltigkeit gestaltet werden? Welche Innovationen sind dafür erforderlich? Diese und weitere Fragestellungen werden im Rahmen des Koloquiums „Sustainable Bieconomy“ diskutiert, das in diesem Jahr zum 10. Mal am KIT in Karlsruhe stattfindet.
Mehr Informationen

 

 

 

 

 

 

 

Eckhardt
Prof. Dr. Jörg-Detlef Eckhardt neuer Abteilungsleiter des Landesamts für Geologie, Rohstoffe und Bergbau im Regierungspräsidium Freiburg

Der Geologe Prof. Dr. JÖRG-DETLEF ECKHARDT ist seit Samstag, 1. Oktober neuer Leiter des
Landesamts für Geologie, Rohstoffe und Bergbau (LGRB) im Regierungspräsidium Freiburg. Seine formelle Amtseinführung mit feierlicher Urkundenübergabe durch Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer erfolgte
am Dienstag, den 4. Oktober.

 

Mehr Informationen