Home | deutsch  | Legals | Sitemap | Intranet | KIT

Förderung der Wissenschaft auf dem European Campus am Oberrhein

Das KIT wird immer internationaler: Mit einer Förderung des Verbundprojekts Eucor – The European Campus kann das KIT gemeinsam mit den anderen Mitgliedsuniversitäten aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz einen neuen grenzüberschreitenden Studiengang einrichten. Außerdem rücken die Universitäten in verschiedenen gemeinsamen Forschungsprojekten näher aneinander.

In der ersten Förderrunde der Ausschreibung „Seed Money“ finanziert Eucor – The European Campus acht Projekte in Forschung und Lehre mit einer Gesamtsumme von 300.000 Euro. Mit dem „Seed Money“ hat es sich der trinationale Universitätsverbund zur Aufgabe gemacht, neue grenzüberschreitende und mehrsprachige Projekte innerhalb der Mitgliedsuniversitäten zu finanzieren und zur weiteren Entwicklung eines gemeinsamen Campus beizutragen.

Das KIT ist an zwei Projekten beteiligt. Das Projekt „TREE MSc“ aus der Förderlinie „Lehre“ hat zum Ziel, einen grenzüberschreitenden Studiengang zu gründen, der exzellent ausgebildete Forscherinnen und Forscher in der Pflanzenwissenschaft hervorbringt.

Das fächerübergreifende Projekt „SIRES_URR“ aus der Förderlinie „Forschung und Innovation“ soll die Rahmenbedingungen für ein effizienteres und flexibleres Produzieren, Verteilen und Zwischenspeichern von erneuerbaren Energien in der Oberrheinregion untersuchen.

Eucor – The European Campus

Im Verbund Eucor – The European Campus bilden die Universitäten Basel, die Universität Freiburg, die Université de Haute-Alsace, das KIT und die Université de Strasbourg einen trinationalen Hochschulraum mit aktuell 120 000 Studierenden und 15 000 Forscherinnen und Forschern. Die Zusammenarbeit hat das Ziel, die Stärken der Hochschulen in gemeinsamen Forschungsprojekten zu bündeln und Studierenden freien Zugang zum Lehrangebot der jeweils anderen Universitäten zu bieten. Der Verbund soll zu einem Forschungs- und Wissenschaftsraum mit internationaler Ausstrahlung ausgebaut werden, der gemeinsame Berufungen, gemeinsames Personal und gemeinsame Anträge auf Forschungsförderung ermöglicht sowie die Einrichtung integrierter Studiengänge verstärkt. Eucor – The European Campus baut auf einer langjährigen Kooperation der Universitäten am Oberrhein auf: 1989 haben sie sich zu einem grenzüberschreitenden Netzwerk unter dem Namen „Eucor“ zusammengeschlossen.

swi, 08.01.2018