Home | deutsch  | Legals | Sitemap | Intranet | KIT

Peter Sanders erhält Landesforschungspreis

Der KIT-Informatiker erhält die Auszeichnung für seine Arbeit zu Routenplanern.
Landesforschungspreis für Peter Sanders
Die beiden Preisträger, KIT-Professor Peter Sanders (li.) und Professor Peter Auer, Universität Freiburg, mit Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst (Foto: MWK)

Der Preis des Landes Baden-Württemberg für angewandte Forschung für das Jahr 2011 geht an KIT-Professor Peter Sanders. Das gab Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK), am 5. Juni bei einer Pressekonferenz in Stuttgart bekannt.

Der Informatiker, Anfang dieses Jahres erst mit dem renommierten Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis und bereits zum dritten Mal mit dem Google Research Award ausgezeichnet, erhält die mit 100.000 Euro dotierte Auszeichnung für seine Forschung zum Thema Routenberechnungen.

Der Preis des Landes für Grundlagenforschung geht an den Sprachwissenschaftler Professor Peter Auer von der Universität Freiburg.

Die Preisverleihung findet am 20. Juli in Freiburg statt.


Siehe auch:
KIT-Presseinformation 91/2012, "Landesforschungspreis für Peter Sanders"
MWK-Pressemitteilung 84/2012, "Landesforschungspreis 2011 geht an Peter Sanders (Karlsruhe) und Peter Auer (Freiburg)".


del, 05.06.2012