Karlsruher Institut für Technologie

Bereich III - Maschinenbau und Elektrotechnik

Der Bereich III setzt sich aus den KIT-Fakultäten Elektrotechnik und Informationstechnik External Link und Maschinenbau External Link sowie den entsprechenden Instituten des Universitätsbereichs, den Helmholtz-Programmen Speicher und vernetzte Infrastrukturen External Link, FUSION External Link und NUSAFE External Link sowie den Instituten IAI External Link, IAM External Link, IHM External Link, ITES External Link, IMT External Link, INE External Link, INR External Link und ITEP External Link des Großforschungsbereichs zusammen.

Seit 1. Januar 2014 nimmt Prof. h.c. Dr.-Ing. Joachim Knebel die Funktion des Bereichsleiters für den Bereich III wahr.

Joachim Knebel
Bereichsleiter

Prof. h.c. Dr. Joachim Knebel
Tel.: +49 721 608-25511

Kontakt zur Bereichsleitung

Schlüsselinnovationen und Systeme in den Bereichen Energie, Mobilität, Produktion, Automatisierung, Mensch-Maschine-Interaktion, Informationstechnik und Medizintechnik.

News

Flexibles Produktionssystemwbk, KIT
Flexibles Produktionssystem für Variantenvielfalt

18.08.2020: Industrie- und Konsumgüter mit hohem Individualisierungsgrad und Qualitätsanspruch in entsprechend kleineren Stückzahlen wirtschaftlich und konkurrenzfähig herzustellen, erfordert geeignete Fertigungsprozesse. Forscherinnen und Forscher vom Institut für Produktionstechnik (WBK) entwickeln gemeinsam mit Industriepartnern ein neuartiges Produktionsplanungssystem, das die hohe Produktivität und Genauigkeit von Spezialmaschinen mit der Flexibilität und Wandlungsfähigkeit von Industrierobotern kombiniert und sich sehr einfach bedienen lässt.

Mehr
Minister Franz UnterstellerKIT
Franz Untersteller zu Besuch am Energy Lab 2.0

12.08.2020: Auf dem Weg in ein klimaneutrales Europa wird der Umbau des Energiesystems eine entscheidende Rolle spielen. Franz Untersteller MdL, Umweltminister des Landes Baden-Württemberg, informierte sich am 06.08.2020 über die Forschung am Energy Lab 2.0 des KIT zu Sektorkopplung, Power-to-X-Technologien und zur Entwicklung neuartiger Netzstrukturen, hier im Gespräch mit Prof. Veit Hagenmeyer (IAI).

Mehr
AnodenmaterialJulia Maibach, KIT
Anodenmaterial für sichere und langlebige Batterien

04.08.2020: Ein vielversprechendes Anodenmaterial für künftige Hochleistungsbatterien haben Forschende am IAM-ESS um Helmut Ehrenberg und an der Jilin-Universität in Changchun/China untersucht: Lithium-Lanthan-Titanat mit Perowskit-Kristallstruktur (LLTO). Wie das Team in der Zeitschrift Nature Communications berichtet, kann LLTO die Energiedichte, Leistungsdichte, Laderate, Sicherheit und Lebensdauer von Batterien verbessern, ohne dass eine Verkleinerung der Partikel von der Mikrometer- auf die Nanometerskala erforderlich ist.

Mehr
TecnologiekalenderSandra Goettisheim
Technologiekalender unterstützt kleine und mittlere Unternehmen beim Wandel

03.08.2020: Unsere Mobilität verändert sich zusehends. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Baden-Württemberg unterstützt bei diesem Wandel der „Technologiekalender Strukturwandel Automobil Baden-Württemberg“, den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des KIT-Zentrum Mobilitätssysteme mitentwickelt haben. Er beschreibt, wie sich automobile Schlüsseltechnologien bis 2035 entwickeln können, und hilft Unternehmen, zukunftsfähige Produkte und Geschäftsfelder zu identifizieren, gezielt Kompetenzen aufzubauen und so wettbewerbsfähig zu bleiben.

Mehr
Open Source für die globale EnergiewendeMontage KIT
Open Source für die globale Energiewende

21.07.2020: Computermodelle sind für die Energiewende unerlässlich. Sie helfen dabei, Kapazitäten beim Erzeugen, Transportieren und Speichern von Energie unter Berücksichtigung dynamischer Parameter wie Wetter und Verbrauch zu planen. Entsprechende Modellierungswerkzeuge, bei deren Entwicklung unter anderem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) mitgewirkt haben, stellt die Helmholtz-Gemeinschaft (HGF) nun auf einer Internetplattform kostenlos und quelloffen zur Verfügung. Die Helmholtz Energy Computing Initiative (HECI)) soll die Kooperation bei der Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen in Energiesystemen erleichtern.

Mehr
Kompetenzatlas Wasserstoff Helmholtz Gemeinschaft
Kompetenzatlas Wasserstoff

18.07.2020: Das KIT forscht zusammen mit rund 600 Mitarbeitenden an zehn Helmholtz-Zentren an den Wasserstofftechnologien der Zukunft. Der Kompetenzatlas Wasserstoff fasst die umfangreichen Forschungsaktivitäten zusammen. KIT konzentriert sich dabei auf Produktion, Speicherung/Transport, Nutzung, Sicherheit und Systeme.

Mehr
Batterieforschung der Zukunft: Stapelmodul des SmartBatteryMakerwbk, KIT
KIT forscht in vier neuen Batterie-Kompetenzclustern

16.07.2020: Die Batterieforschung in Deutschland will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit vier neuen Kompetenzclustern entscheidend voranbringen. Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sowie Institute des Bereich III sind an allen vier Clustern beteiligt, an zwei davon als Koordinator: Bei „Intelligente Batteriezellproduktion (InZePro)“ stehen flexible Produktionssysteme im Fokus. Bei „Analytik/Qualitätssicherung (AQua)“ geht es darum, Leistungsfähigkeit und Lebensdauer von Batterien zu verbessern. Zur Förderung in den Clustern stellen die beteiligten Forscherinnen und Forscher nun zunächst Vollanträge.

Mehr
Verbesserte Prüfverfahren für sichere Batteriesysteme
Verbesserte Prüfverfahren für sichere Batteriesysteme

15.07.2020: Die Entwicklung innovativer Batteriesysteme setzt verlässliche Sicherheitsprüfungen der verwendeten Lithium-Ionen-Zellen unter Realbedingungen voraus. An der Entwicklung verbesserter Standards, die für mehr Sicherheit, aber auch für mehr Flexibilität im Batteriedesign sorgen sollen, arbeitet das Institut für Angewandte Materialien (IAM-ESS) im BMWi-Forschungsprojekt ProLIB nun gemeinsam mit Prüf- und Normungsinstituten sowie mit Partnern aus der Industrie.

Mehr
Affordable Energy for Humanity University of Waterloo
Affordable Energy for Humanity

The Affordable Energy for Humanity Global Change Initiative is an international collaboration between the world's leading scientists, technology developers and practitioners on the topic of universal energy access. We believe in a future where modern, clean and reliable energy is affordable and available to everyone.

More