Home  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT

ERC Proof of Concept Grant

ERC Proof of Concept Grants richten sich ausschließlich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die bereits einen ERC Grant innehaben und ein Forschungsergebnis aus ihrem laufenden oder bereits abgeschlossenen Projekt vorkommerziell verwerten möchten. Ziel eines Proof-of-Concept-Projektes soll es sein, das Marktpotential der Idee zu überprüfen. Die Grants beinhalten max. 150.000 Euro für einen Zeitraum von bis zu 18 Monaten.

 

Preisträger/innen

2017:

  • Dr. Pavel Levkin, Institut für Toxikologie und Genetik (ITG), Forschungsprojekt "Platform for on-demand nano-scale printing of live cells and compounds for miniaturized and high-throughput cell screening applications"

  • Prof. Dr. Alexander Nesterov-Müller, Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT), Forschungsprojekt „Scanner for novel chemical reactions and facebook of chemistry”

2016:

  • Prof. Dr. Christian Koos, Institut für Photonik und Quantenelektronik (IPQ), Forschungsprojekt "Silicon-Organic Hybrid Trasceivers for Terabit/s Data Network"

  • Prof. Dr. Jan Korvink, Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT), Forschungsprojekt "A Custom Lock Chip for Compact NMR"

2015:

  • Prof. Dr. Christian Koos, Institut für Photonik und Quantenelektronik (IPQ), Forschungsprojekt "Hybrid Photonic Engines for Massive Cloud Connectivity"

  • Prof. Dr. Jan Korvink, Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT), Forschungsprojekt "Magic Angle Coil Spinning NMR on Living Voxels"

  • Dr. Pavel Levkin, Institut für Toxikologie und Genetik (ITG), Forschungsprojekt "All-in-One Cell Screening Chip: Device for Affordable High-Throughput Cell Screenings"

  • Prof. Dr. Alexander Nesterov-Müller, Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT), Forschungsprojekt „Peptide Arrays as a High Throughput Pre-screening Tool”