Home | english | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Christoph Müller
Ansprechpartner
Christoph Müller
Geistes- und Sozialwissenschaften & Lehramt an Gymnasium

Tel.: 0721 / 608 44930

E-Mail: C MuellerKak2∂kit edu

Details zum Studiengang Chemische Biologie Master

Information

Das Karlsruher Institut für Technologie hat sich im Rahmen der Umsetzung des Bolognaprozesses zum Aufbau eines europäischen Hochschulraumes zum Ziel gesetzt, dass am Ende der Studierendenausbildung in der Regel der Mastergrad steht. Der von der Fakultät für Chemie und Biowissenschaften angebotene Bachelor- und Masterstudiengang Chemische Biologie ist daher als Gesamtkonzept mit konsekutivem Aufbau zu betrachten.

Abschluss und Studiendauer

2 Jahre Regelstudienzeit bis zum Abschluss als Master of Science (M.Sc.); insgesamt müssen 120 Kreditpunkte (analog dem European Credit Transfer and Accumulation System – ECTS) erworben werden. Die individuelle Studiendauer kann von der Regelstudienzeit abweichen.

Studienaufbau

Der Masterstudiengang ist modularisiert und gliedert sich in Fortgeschrittenen-, Wahl- und Vertiefungsmodule. Kenntnisse des grundständigen Bachelors Chemische Biologie können weiter vertieft werden. Dabei sind drei Studiengangvarianten möglich.

Variante A: Schwerpunktsetzung auf Biochemie mit Wahlmodulen in Organischer Chemie oder Biologie

Variante B: Schwerpunktsetzung auf Organische Chemie mit Wahlmodulen in Biochemie oder Biologie

Variante C: Schwerpunktsetzung auf Biologie mit Wahlmodulen in Biochemie oder Organischer Chemie

Auf Antrag können auch andere Fachgebiete als Wahl- oder Vertiefungsmodule gewählt werden.

Die Studiengangvarianten beinhalten umfangreiche Praktika. Zudem werden für die spätere Berufspraxis relevante Schlüsselqualifikationen vermittelt.
Das Studium endet mit der Masterarbeit, für welche eine Bearbeitungszeit von sechs Monaten vorgesehen ist.

Auswahlverfahren

Für das Studienjahr 2012/2013 stehen 30 Studienplätze zur Verfügung.

Notwendig für das Auswahlverfahren sind:

  • ein bestandener Bachelorabschluss oder mindestens gleichwertiger Abschluss an einer Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie, wobei das Studium mit einem Mindestumfang von 180 ECTS-Punkten, alternativ mit mindestens dreijähriger Regelstudienzeit im Fach Biologie, Chemie, Physik oder einem verwandten Fachgebiet absolviert worden sein muss
  • im Bachelorstudium erbrachte Praktikumsleistung im Umfang von insgesamt 50 ECTS- Leistungspunkten in den Bereichen Chemie, Biologie und Physik; für Studiengänge, die nicht den ECTS-Richtlinien (ECTS-Noten und Leistungspunkte) entsprechen, wird der Umfang der notwendigen Praktikumsleistungen durch die Auswahlkommission ermittelt

Das Auswahlverfahren berücksichtigt die bisher erbrachten Studienleistungen, für die insgesamt 198 Punkte vergeben werden. Für Bachelorstudiengänge, welche nicht den ECTS-Richtlinien entsprechen, müssen der Bewerbung mindestens zwei Referenzschreiben zweier hauptamtlicher Professoren derjenigen Hochschule beigefügt werden, an welcher der Bachelorabschluss erworben wurde.

Weiterhin werden für sonstige wissenschaftliche und berufliche Leistungen maximal 100 Punkte vergeben. Dabei können folgende Kriterien berücksichtigt werden:

  1. eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf und bisherige, für den Studiengang einschlägige Berufsausübung auch ohne abgeschlossene Berufsausbildung
  2. praktische Tätigkeiten, besondere Vorbildungen
  3. besondere Qualifikationen
  4. besondere wissenschaftliche Leistungen z. B. einschlägige Publikationen, herausragende wissenschaftliche Arbeiten, Forschungstätigkeiten und Forschungsaufenthalte in wissenschaftlichen Institutionen oder der Industrie.

Unter den Bewerbern erstellt die Auswahlkommission aufgrund der bisher erbrachten Studienleistungen sowie der wissenschaftlichen Leistungen eine Rangliste, wobei insgesamt 298 Punkte erreichbar sind.

Hinweis zu Bewerbungsunterlagen

Bitte beachten Sie, dass laut Auswahlsatzung eine (Labor-) Praktikumsleistung im Umfang von 50 ECTS Punkten Bedingung für eine Zulassung ist.

Legen Sie Ihrer Bewerbung eine detaillierte Liste aller während des Studiums abgeleisteten (Labor-) Praktika bei samt Angabe der dafür jeweils vergebenen ECTS-Punkte.

Download: Zusatzformular zur Bewerbung für den Masterstudiengang Chemische Biologie (PDF)

Die Nachweise von Betriebspraktika müssen eine inhaltliche Beschreibung derselben enthalten.

Sollten Sie das Bachelor-Zeignis nachreichen wollen, wird außerdem ein Dokument benötigt, das die vorläufige Durchschnittsnote bescheinigt.

Informationsbroschüren zum Thema Chemische Biologie Master
Titel Bild Quelle
PDF

 



Dokumente zum Thema Chemische Biologie Master
Titel Stand Download
PDF
02.06.2009

PDF

16.07.2009

PDF

24.05.2012, veröffentlicht 06.06.2012

PDF

24.09.2012, veröffentlicht 27.09.2012

PDF