Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Veranstaltungskalender

Kongress/Kolloquium

SYMPOSIUM der 22. Karlsruher Gespräche | Die (künstlich-)intelligente Stadt

Samstag, 03. März 2018, 09:30
Saal Baden der IHK Karlsruhe, Lammstraße 13-17

9.30 Uhr

Begrüßung

Reinhard Blaurock, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe

Prof. Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha, Direktorin des ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale, KIT

 

Vorträge

Smart Cities – Auf dem Weg zu mehr Lebensqualität vor Ort?

Prof. Dr. Harald Heinrichs (Deutschland), Professor für Nachhaltigkeit und Politik, Leuphana Universität Lüneburg

 

Dies ist das Jahrhundert der Städte – die horizontale Welt

Rob van Gijzel, ehem. Parlamentsmitglied (Niederlande), Ehem. Oberbürgermeister von Eindhoven, Vorsitzender des Intelligent Community Forum (ICF)

 

Innere Peripherien: Aufbruch in Richtung horizontale Metropole

Prof. Dr. Paola Viganò (Italien), Professorin für Urbanistik, École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL), Schweiz und Università Iuav di Venezia, Italien

 

So sieht eine demokratische ‚Smart City‘ aus

Prof. Dr. Trebor Scholz (USA), Associate Professor für Kultur und Medien, The New School, New York

 

 

13.30 Uhr

 

Smart Cities: Ethos statt Algorithmus?

Prof. Dr. Wolfgang Kaschuba (Deutschland), Direktor des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM)

 

Wahrnehmende und reagierende Städte

Umberto Fugiglando (Italien), Research Fellow Lead, Senseable City Lab, Massachusetts Institute of Technology (MIT)

 

Chinas Social Credit System

Dr. Samantha Hoffman (USA), Visiting Academic Fellow, Mercator Institute for China Studies (MERICS), Berlin und Research Consultant, Künftige Konflikte und Netzsicherheit und Verteidigungs- und Militäranalyse, International Institute for Strategic Studies (IISS-London)

 

SmartSantander: Vom Smart City Paradigma zum Digitalen Binnenmarkt

Prof. Dr. Luis Muñoz (Spanien), Abteilung Nachrichtentechnik, Versuchsanstalt Telekommunikation, Universidad de Cantabria

 

Die sich selbst verwirklichende Stadt

Niraj Saraf (Großbritannien), Innovationsleiter des Bereichs Urbanes Leben, Innovate UK

 

Das Dialogprojekt 'Zentrum für urbane Unsicherheit'

Mitglieder des Projekts 'Zentrum für urbane Unsicherheit' (Deutschland), Entwickelt im Rahmen des Summercamps im Schader Forum 2017

 

 

Eintritt frei. Einlass nur, solange Plätze vorhanden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Veranstalter
ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Prof. Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha
Tel: +49 721 608 47910
Fax: +49 721 608 44811
E-Mail:veranstaltungenEvd9∂zak kit edu
http://www.zak.kit.edu