Home | deutsch  | Legals | Sitemap | Intranet | KIT
Portrait Monika Landgraf
Contact:
Monika Landgraf
Head of Corporate Communications, Chief Press Officer

Phone: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
presse(a)kit.edu

Subscription of Press Releases

RSS-Feed

Press Release 002/2018

Absolventen des KIT sind bei Personalern beliebt

Im WirtschaftsWoche-Ranking 2018 belegen Studienfächer des KIT abermals Spitzenplätze / Platz eins in Informatik
Bestnoten von Personalverantwortlichen: Die Absolventinnen und Absolventen der ältesten Informatik-Fakultät Deutschlands sind gut für den Start in den Beruf vorbereitet (Foto: Lydia Albrecht, KIT)
Bestnoten von Personalverantwortlichen: Die Absolventinnen und Absolventen der ältesten Informatik-Fakultät Deutschlands sind gut für den Start in den Beruf vorbereitet (Foto: Lydia Albrecht, KIT)

Bei den Personalverantwortlichen mittelständischer und großer deutscher Unternehmen stehen Absolventinnen und Absolventen des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) weiter hoch im Kurs: Im aktuellen Hochschulranking des Magazins WirtschaftsWoche liegt das KIT in allen ingenieurwissenschaftlichen Fächern erneut in der Spitzengruppe. In Informatik verbesserte sich das KIT im Vergleich zur vorangegangenen Rangliste aus dem Jahr 2016 gar auf den ersten Platz.

 

In Maschinenbau verbesserte sich das KIT ebenfalls um einen Platz und teilt sich Platz zwei mit der TU München. In Wirtschaftsingenieurwesen sowie Elektrotechnik konnte das KIT jeweils den zweiten Platz verteidigen. Eine Top-Ten-Platzierung der Naturwissenschaften – Platz sieben – komplettiert das sehr gute Abschneiden in der Befragung von 500 Personalverantwortlichen durch die Beratungsgesellschaft Universum.

 

Die Ergebnisse der Umfrage geben die Einschätzung der Personaler wieder, welche Universitäten und Fachhochschulen ihre Absolventinnen und Absolventen am besten auf den Karrierestart und die Anforderungen der Unternehmen ausbilden. Dabei waren Mehrfachnennungen möglich.

 

Die WirtschaftsWoche urteilt in einem die Veröffentlichung des Rankings begleitenden Beitrag, dass Absolventinnen und Absolventen des KIT nicht nur theoretisch gut ausgebildet seien, sondern auch über die praktischen Fähigkeiten verfügten, dieses Wissen anzuwenden. Deshalb seien sie bei Unternehmen „besonders beliebt“.

 

Weiter heißt es dort: „Es gibt in Deutschland eine Handvoll Top-Hochschulen“, sagt Axel Keulertz, als Berater für Employer Branding verantwortlich für die Universum-Studie. „Wenn man dort seinen Abschluss macht, ist das bei der bei der Jobsuche ein wichtiges Pfund.“

 

Weitere Informationen zum aktuellen Ranking der WirtschaftsWoche:  www.wiwo.de

 

Being „The Research University in the Helmholtz Association“, KIT creates and imparts knowledge for the society and the environment. It is the objective to make significant contributions to the global challenges in the fields of energy, mobility and information. For this, about 9,300 employees cooperate in a broad range of disciplines in natural sciences, engineering sciences, economics, and the humanities and social sciences. KIT prepares its 26,000 students for responsible tasks in society, industry, and science by offering research-based study programs. Innovation efforts at KIT build a bridge between important scientific findings and their application for the benefit of society, economic prosperity, and the preservation of our natural basis of life.

del, 12.01.2018

Press contact:

Denis Elbl
Internetredaktion
Phone: +49 721 608-48750
Fax: +49 721 608-45681
denis elblJwp6∂kit edu
Photo in the best quality available to us for download