Home | deutsch  | Plain Language | Legals | Data Protection | Sitemap | Intranet | KIT

Calendar of Events

Lecture

AWWK-Kurs Nr. 676: Innovation und Innovationsskepsis: Von der Faszination der Handschriftenkultur im Zeitalter des frühen Buchdrucks

Wednesday, 18 July 2018, 18:00-19:30
Foyer des Präsidiumsgebäudes
Geb. 11.30, Engelbert-Arnold-Str. 2, KIT Campus Süd

Rund fünfzig Jahre nach Erfindung des Buchdrucks verfasst der ausgewiesene Humanist Johannes Trithemius ein Lob der Handschriftenkultur, das heute leicht anachronistisch oder kurios wirken mag. Doch liegen die Dinge komplizierter: Das Für und Wider der neuen „schwarzen Kunst“ wird erörtert. Sie wird abgelehnt, wo ihre euphorischen Anhänger meinen, sie mache die uralte Kulturtechnik des Schreibens verzichtbar. Hier liegt für den Humanisten ein grundsätzlicher Irrtum: Das neue kann das alte Medium nicht ersetzen, weil es beim Schreiben auf den Prozess und auf die reflexiven Erträge des Prozesses ankommt, nicht (nur) auf den ‚Output‘. Bemerkenswert ist die historische Tiefenschärfe, mit der Trithemius‘ ‚Schreiberlob‘ die mediengeschichtliche Situation an der Schwelle der Neuzeit auf das frühe Mittelalter und die Antike zurückbezieht und die Gegenwartsbezüge geradezu aufdrängt.

 

Mittwoch, 18.07.2018, 18.00 – 19.30 Uhr

 

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten.

Speaker
Prof. Dr. Mathias Herweg
Organizer
Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Karlsruhe e.V.
AWWK
Tel: 0721 / 608 47974
Fax: 0721 / 608 44811
Mail:awwkBsl2∂awwk-karlsruhe de
https://www.awwk-karlsruhe.de
Targetgroup
Interested / Everyone
Number of participants
20
Online registration
Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Sie können sich hier online anmelden.
Online Registration