Home | deutsch  | Legals | Sitemap | Intranet | KIT

Calendar of Events

Lecture

COLLOQUIUM FUNDAMENTALE: Whistleblowing vs. Diplomatie? Zwischen Recht auf Information und Notwendigkeit der Geheimhaltung

Thursday, 14 December 2017, 18:00-19:30
Redtenbacher-Hörsaal (Geb. 10.91, KIT Campus Süd)

Geheimdiplomatie gilt seit Jahrhunderten als Herzstück außenpolitischer Konfliktbearbeitung. Diplomaten genießen weltweit hohes Ansehen und rechtliche Immunität.
Whistleblower hingegen, die „dem Volk“ durch die Veröffentlichung von geheimen Dokumenten Einsicht hinter die hermetischen Kulissen der Außenpolitik verschaffen, riskieren hohe Strafen. Zurecht?

Die Forderung „Diplomatie zuerst!“ soll die Eskalation von Konflikten maßgeblich verhindern. Kann aber in der zwischenstaatlichen Diplomatie Vertrauen entstehen, wenn Bloßstellung und Gesichtsverlust drohen? Sollte es nicht die Pflicht jeder Regierung sein, Vertraulichkeit um jeden Preis zu gewährleisten? Gefährdet der Bruch von Vertraulichkeit auch in multinationalen Verhandlungen den Erfolg?

Andererseits: Kann etwa ein Parlament seine Kontrollfunktion wahrnehmen, z.B. bei der Mitentscheidung über Kriegseinsätze, ohne über alle wesentlichen Fakten informiert zu sein? Können die zuständigen Ausschussvertreter, kann „der Souverän“ davon ausgehen, dass er/sie nicht belogen wird? Dass kein Völkerrecht gebrochen wird? Was lehrt uns der Vietnamkrieg? Und wie war das noch mal mit den Massenvernichtungswaffen im Irak? Fragen wie diese werden im Mittelpunkt der beiden Vorträge stehen und sollen im Anschluss kontrovers diskutiert werden.

Das Colloquium beginnt um 18 Uhr im Redtenbacher-Hörsaal (Geb. 10.91, KIT Campus Süd)

Alle weiteren Informationen und Termine gibt es unter: www.zak.kit.edu/colloquium_fundamentale

Costs/ Payment
Der Eintritt ist frei
Speaker
Annegret Falter / Dr. Ekkehard Griep

Vorsitzende des Whistleblower Netzwerks, freie Journalistin und Referentin, Berlin
stellv. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN), Berlin
Organizer
ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Prof. Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha
Tel: +49 721 608 47910
Fax: +49 721 608 44811
Mail:veranstaltungenGih3∂zak kit edu
http://www.zak.kit.edu