Home | deutsch  | Legals | Sitemap | Intranet | KIT

Trends und Perspektiven der Alumni-Arbeit

Vom 10. bis 12. Mai war das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Gastgeber der 22. Konferenz von alumni-clubs.net (acn), dem Dachverband der Alumni-Organisationen im deutschsprachigen Raum.
Teilnehmer der 22. Konferenz von alumni-clubs.net am KIT (Foto: Andreas Drollinger, KIT)
(Foto: Andreas Drollinger, KIT)

Die Veranstaltung, ein internationales Forum für Alumni-Management, Career Service, Fundraising und Social Media, eröffneten Professor Thomas Hirth, Vizepräsident des KIT für Innovation und Internationales, und Professor Horst Hippler, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK). „Erst im vergangenen Jahr hat acn das KIT für seine mustergültige Verbindung von Alumni-Management, Career Service und Fundraising mit dem Alumni-Preis ‚Premium D-A-CH‘ ausgezeichnet. Als Gastgeber dieser Konferenz haben wir nun abermals Gelegenheit zu zeigen, welch hohen Stellenwert diese Themen für uns haben“, so Professor Hirth. „Alumni fungieren als Botschafter und Türöffner für das KIT, tragen zu seiner Weiterentwicklung bei und bleiben über das Netzwerk miteinander und mit der Alma Mater verbunden.“

Rund 175 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nahmen an 17 Workshops, Diskussionsrunden und Plenen teil. Renommierte Referentinnen und Referenten aus dem deutschsprachigen Raum, aus den Benelux-Ländern sowie Italien und Großbritannien berichteten themenübergreifend von Konzepten, Trends und Perspektiven, gaben Tipps und Tricks für die operationale Arbeit. Das Programm bot zudem Gelegenheit für den persönlichen Erfahrungsaustausch und das Knüpfen interessanter Kontakte.

alumni-clubs.net repräsentiert aktuell knapp 300 Hochschulen, Alumni-Vereine, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, universitäre Fördergesellschaften oder hochschulnahe Institutionen. Der Verband hat das Ziel, die Beziehungspflege zu den Alumni als strategisches Instrument an ihren Institutionen zu positionieren und zu stärken.

Der Verband vernetzt das für die Beziehungspflege wichtige Alumni-Management mit den Feldern Career Service, Fundraising sowie Marketing und Social Media im deutschsprachigen Raum. Dies erfolgt im internationalen, vor allem europäischen Austausch. Insbesondere fördert acn den Alumni-Gedanken im Wissenschaftsbetrieb, in der Hochschulöffentlichkeit und in der Gesellschaft. Die 23. acn Konferenz wird vom 10. bis 12. Mai 2018 an der Paris-Lodron-Universität Salzburg (PLUS) in Salzburg stattfinden.


el / del, 18.05.2017