Home | deutsch  | Legals | Sitemap | Intranet | KIT

Aus Forschung Innovation machen

Fördermittel des ERC zur Kommerzialisierung von Ergebnissen der Grundlagenforschung gehen ans KIT.

Der Europäische Forschungsrat ERC fördert zwei innovative Ideen des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Für die ersten Schritte auf dem Weg aus der Grundlagenforschung erhalten die Projekte nun jeweils fast 150.000 Euro.

Die sogenannten „Proof of Concept Grants“ können etwa zum Schutz von geistigem Eigentum, zur Untersuchung von Geschäftsmöglichkeiten oder zur technischen Validierung verwendet werden. Damit dienen sie dazu, anwendungsrelevante Forschungsarbeiten für den Markt weiterzuentwickeln. Der ERC, die europäische Förderorganisation für exzellente Grundlagenforschung, möchte auf diese Weise die Kluft zwischen Grundlagenforschung und der frühen Phasen ihrer Kommerzialisierung überbrücken.

Die beiden geförderten Projekte beschäftigen sich mit der Analyse von biologischen Proben beziehungsweise mit der Datenübertragung mittels Licht:
SCOOTER - Silicon-organic hybrid transceivers for terabit/s data networks
LockChip - A custom lock chip for compact NMR


Ausführliche Informationen und Beschreibung der beiden Projekte in der Presseinformation 013/2017.



kes, 02.02.2017