Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Studierende gewinnen Wettbewerb

Zu den Gewinnern des Ideen-Wettbewerbs UniGestalten der Jungen Akademie und des Stifterverbands gehört ein Studierendenteam des KIT
Norbert Graef und Nils Tölle
Norbert Graef und Nils Tölle

Norbert Graef und Nils Tölle haben einen Bewerbermonitor entwickelt, der es dem Studienbewerber ermöglicht, den gesamten Prozessverlauf seiner Zulassung und Immatrikulation zu verfolgen. Der Bewerbermonitor wird als Internetanwendung entwickelt, die alle Hochschulen mit einer hohen Bewerbernachfrage in dieser oder vergleichbarer Form übernehmen können. Die wichtigsten Meilensteine des Prozessverlaufs werden in einer Prozessgrafik dargestellt – so kann der Bewerber, ähnlich wie bei einem Paketversand, die Bearbeitung seiner Bewerbung vom Ausfüllen bis hin zum Start der Orientierungsphase online verfolgen. Informationen über Ranglistenplätze ermöglichen ihm eine Prognose über die Zulassungswahrscheinlichkeit und helfen dem Bewerber bei zukunftsorientierten Entscheidungen. Außerdem entlastet der Bewerbermonitor die Verwaltung bei der Bearbeitung der Anträge. Das KIT plant, den Bewerbermonitor zum Wintersemester 2012/2013 für alle Bachelorstudiengänge einzusetzen. Die Junge Akademie und der Stifterverband prämieren die ausgewählten Konzepte für die „Ideen zur Hochschule von morgen“ bei einer Preisverleihung am Samstag, 30. Juni 2012, bei der Festveranstaltung der Jungen Akademie in der Akademie der Wissenschaften in Berlin. Die insgesamt 462 eingereichten Ideen und 3700 Kommentare werden thematisch aufbereitet und der Öffentlichkeit als Ideen-Pool auf www.unigestalten.de zur Verfügung gestellt.