Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Zwei KIT-Projekte sind "Ausgewählte Orte 2012" im Land der Ideen

Das Projekt "Markierendes Licht“ und das Smart Home der Forschungsinitiative MeRegioMobil zählen in diesem Jahr zu den Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen".

Der Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" wird von der Standortinitiative "Deutschland – Land der Ideen" in Kooperation mit der Deutschen Bank durchgeführt. Die Initiative unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und die Deutsche Bank prämieren jährlich 365 herausragende Projekte und Ideen, die einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten.

Ein "Ausgewählter Ort 2012" am KIT ist das Energy Smart Home Lab des Projekts MeRegioMobil. Als Preisträger ist das Energy Smart Home Lab im Jahr 2012 Botschafter für das Land der Ideen und repräsentiert das Innovationspotenzial Deutschlands. Um seine Idee für die Öffentlichkeit erlebbar zu machen, präsentiert sich das Smart Home anlässlich der Preisverleihung mit einem Tag der offenen Tür am 2. März.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde das Projekt "Markierendes Licht" des Instituts für Mess- und Regelungstechnik (MRT) am KIT. Dieses Fahrerassistenzsystem macht bei Dunkelheit Objekte am Straßenrand sichtbar und hilft so, beispielsweise Wildunfälle zu verhindern (siehe auch Presseinformation 169/2011, "Intelligentes Licht warnt vor Kollisionsgefahren").


del, 06.02.2012