Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

KIT-Schülerlabor auf großer Reise

Mathematiker beim Science Festival in Abu Dhabi
Science Festival in Abu Dhabi
(Foto: privat)
Science Festival in Abu Dhabi
(Foto: privat)
Science Festival in Abu Dhabi
(Foto: privat)

Eine Brücke ohne Leim und Nägel bauen, mit Würfeln knobeln, Puzzles legen, Seemannsknoten knüpfen – solche und viele andere Experimente probierten jene Besucherinnen und Besucher des Abu Dhabi Science Festivals Ende November aus, die am Workshop „Magic Math“ der Abteilung für Didaktik der Mathematik des KIT teilnahmen.

Ernestina Dittrich, Dr. Klaus Spitzmüller und Dr. Thomas Willging präsentierten 40 Exponate aus dem Schülerlabor Mathematik. „Zahlreiche Besucher haben mit den Exponaten aus unserem Schülerlabor mit großer Begeisterung experimentiert und damit einen neuen Zugang zur Mathematik entdeckt“, so Ernestina Dittrich: „Das hat Spaß gemacht.“

Das Science Festival fand seit 1989 alle zwei Jahre in Edinburgh statt. In diesem Jahr richtete es zum ersten Mal das Abu Dhabi Technology Development Committee der Vereinigten Arabischen Emirate aus. Im Abu Dhabi National Exhibition Center (ADNEC) und in den Zelten an der Uferstraße Corniche gab es mehr als 150 Angebote für Kinder zwischen fünf und 15 Jahren.

Sie, ihre Eltern und viele andere Besucher, insgesamt mehr als 100.000 Menschen, erlebten an neun spannenden Tagen Wissenschaft hautnah: Workshops, interaktive Ausstellungen, Shows und Demonstrationen zu Robotik, Luft- und Raumfahrt, Physik, Biologie, Chemie, Mathematik und Archäologie. An der Corniche befand sich neben dem Schülerlabor Mathematik unter anderem die Ausstellung „1001 Erfindungen“, in der Interessierte vieles über den arabischen und muslimischen Kulturraum erfahren konnten.

Das Schülerlabor Mathematik ist neben anderen Einrichtungen des KIT auch an den Planungen für ein Wissenschaftsfestival in Karlsruhe beteiligt. Es soll von 2013 an alle zwei Jahre stattfinden.


19.12.2011, Aleksandra Wagner