Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Spanische Delegation am KIT

Vertreter spanischer Eliteuniversitäten informierten sich Ende Oktober am KIT über die deutsche Exzellenzinitiative II sowie deren Unterschiede zum spanischen Pendant.

Spanische Delegation informierte sich am KIT über die deutsche ExzellenzinitiativeIn Anlehnung an den deutschen Wettbewerb hatte die spanische Regierung im Jahr 2009 das Programm Campus de Excelencia Internacional (CEI) ins Leben gerufen. In diesem Programm gründen spanische Universitäten internationale Exzellenzcampus, die sich auf unterschiedliche Forschungsbereiche in den Technik- und Naturwissenschaften konzentrieren. Ziel ist es unter anderem, die weltweite Sichtbarkeit der spanischen Hochschulen zu erhöhen und sie für Wissenschaftler und Nachwuchstalente noch attraktiver zu machen.

Über das KIT-Zukunftskonzept beispielsweise referierte KIT-Vizepräsident Detlef Löhe, KIT-Präsident Eberhard Umbach sprach über Hochschulführung am KIT. Im Anschluss an die Vortragsrunde diskutierten die Teilnehmer in Kleingruppen unter anderem über den KIT-Fusionsprozess und über die Forschungs- und Lehrstrukturen.

Zudem besuchte die spanische Delegation am Campus Nord den High-Tech-Inkubator, der gründungsinteressierten Wissenschaftlern des KIT auf 1.500 Quadratmetern Geschäftsräume sowie komplett ausgestattete Chemie- und Physiklabore anbietet.


sk, 02.11.2011