Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Großer Andrang bei der ersten KIT Climate Lecture

Auftakt zur neuen Veranstaltungsreihe: Rund 140 Zuhörer kamen am 18. Oktober zur ersten KIT Climate Lecture in den Gartensaal des Karlsruher Schlosses.
Der Gartensaal im Karlsruher Schloss
Rund 140 interessierte Zuhörer waren in den Gartensaal gekommen (Foto: Andreas Drollinger).
Prof. Deliang Chen (ICSU), Prof. Paul Crutzen (MPI Chemie) und Prof. Johannes Orphal (KIT)
Referent Prof. Chen, Prof. Crutzen und KIT-Prof. Johannes Orphal (Foto: Andreas Drollinger).

Sie hörten die packenden Ausführungen von Professor Deliang Chen, renommierter Klimaforscher und Generalsekretär der ICSU, der größten und wichtigsten Wissenschaftsorganisation der Welt.

Chen sprach über die großen Herausforderungen der Erdwissenschaften im Bezug auf den Klimawandel. In einem sehr stimulierenden, populärwissenschaftlichen Vortrag skizzierte er die großen Fragen, die die Menschheit auch Sicht der ISCU in den kommenden Jahrzehnten für eine nachhaltige Entwicklung beantworten muss.

Besonders erfreulich war die Anwesenheit von Professor Paul Crutzen vom Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz. Der Chemie-Nobelpreisträger 1995 war eigens für diesen Vortrag angereist.

Die KIT Climate Lecture war die erste Veranstaltungen einer Reihe, die das KIT-Zentrum Klima und Umwelt ins Leben gerufen hat. Im Sommersemester wird die KIT Environment Lecture stattfinden. Die nächste KIT Climate Lecture gibt es im Wintersemester 2012.


Kirsten Hennrich, 19.10.2011