Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Umweltkarte bündelt Forschungskompetenz

"Umweltforschungskarte Oberrhein" gibt Übersicht über Umweltforschungseinrichtungen am Oberrhein

Das Oberrheingebiet zwischen Elsass, Baden, der Südpfalz und der Nordwestschweiz ist reich an Naturräumen und Schutzgebieten. Eine hohe Siedlungsdichte, die landwirtschaftliche Nutzung eines hohen Anteils an Bodenfläche sowie zahlreiche Industrien stellen jedoch einen Risikofaktor für das ökologische Gleichgewicht und damit eine Herausforderung für die Umweltforschung dar.

Um die Kompetenzen und Forschungsaktivitäten der einzelnen Umweltforschungseinrichtungen im Oberrheingebiet miteinander zu vernetzen und deren Zusammenarbeit zu stärken, haben Wissenschaftler vom Deutsch-Französischen Institut am KIT eine "Umweltforschungskarte Oberrhein" erarbeitet. Die Karte bietet eine Übersicht über die Umweltforschungseinrichtungen am Oberrhein und unterstützt die zukünftige Forschungszusammenarbeit in hier angesiedelten themenspezifischen Netzwerken.

Das Projekt wurde durch den Kooperationsfonds der deutsch-französisch-schweizerischen Oberrheinkonferenz gefördert.


sk, 20.09.2011