Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Awareness-Kampagne zum Datenschutz

Am 28. Januar findet in der EU auf Initiative des Europarats zum 5. Mal der Europäische Datenschutztag statt.

Unter Federführung der Max-Planck-Gesellschaft haben die deutschen Forschungseinrichtungen, zu denen das KIT als Mitglied in der Helmholtz-Gemeinschaft zählt, wieder ein Poster entworfen. Thema ist der "Beschäftigtendatenschutz", da gerade ein entsprechendes Gesetzgebungsverfahren im Gang ist.

Daten sollen genutzt werden, um eine effiziente moderne Verwaltung zu ermöglichen. Dabei müssen jedoch die berechtigten Belange der Beschäftigten, vor Ausforschung und Überwachung geschützt zu sein, berücksichtigt werden. "'Daten nutzen, Beschäftige schützen' bringt dies auf den Punkt", so Bernhard Kneifel, Datenschutzbeauftragter des KIT.

Über den Europäischen Datenschutztag will der Europarat das Bewusstsein für den Datenschutz bei den Bürgerinnen und Bürgern in Europa erhöhen. Das Datum bezieht sich auf den 28. Januar 1981, an dem die Europaratskonvention 108 zum Schutz des Menschen bei der automatischen Verarbeitung personenbezogener Daten unterzeichnet wurde.

Poster als PDF


del, 26.1.2011