Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Erkundung der Dunklen Materie

Eigenschaften und Wechselwirkungen einer unsichtbaren Welt

Die Universität Heidelberg und das KIT verfolgen mit der Initiative „Exploring Dark Matter“ gemeinsam die Erforschung der Dunklen Materie. 85 Prozent der Materie im Universum wird von Dunkler Materie gebildet, sie ist unsichtbar und kann bislang nur über ihre gravitative Wechselwirkung identifiziert werden. Der Forschungscluster bringt gezielt Teilchen- und Astroteilchenphysiker, Astrophysiker, Kosmologen und Ingenieure zusammen, um der Lösung des Rätsels näher zu kommen.