Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

KIT mit Top-Ergebnissen im „Shanghai“-Ranking

Im Fächerranking Academic Ranking of World Universities (ARWU) zählt das KIT in 13 Fächern zu den 100 besten Universitäten der Welt. Besonders stark positioniert es sich in den Ingenieurwissenschaften.

Im aktuellen Fächerranking Academic Ranking of World Universities (ARWU) schneidet das KIT sehr gut ab. So ist das KIT allein in den Ingenieurwissenschaften mit elf Einzelfächern unter den Top 100 vertreten, in den Naturwissenschaften mit zwei Fächern. Unter den besten deutschen Universitäten ist das KIT unter anderem in den Einzelfächern Chemieingenieurwesen und Chemie. Das ARWU-Ranking, auch als „Shanghai“-Ranking bekannt, wertet Forschungsindikatoren wie die Zahl der veröffentlichten Fachartikel aus.

Zu den besten 100 Universitäten der Welt zählt das KIT in insgesamt 13 Fächern. Im Bereich Ingenieurwissenschaften sind dies Energiewissenschaften, Metall-Ingenieurwesen, Fernerkundung, Chemieingenieurwesen, Materialwissenschaften, Nanotechnologie, Wasserressourcen, Maschinenbau, Gerätetechnologie, Biotechnologie und Transportwissenschaft. Dazu kommen Physik und Chemie aus dem Bereich Naturwissenschaften.

Spitzenplätze in Deutschland belegt das KIT in den Fächern Chemie, Chemieingenieurwesen, Wasserressourcen, Gerätetechnologie, Transportwissenschaft und Biotechnologie (gemeinsam mit anderen Universitäten in einer Ranggruppe). Platz zwei erreicht das KIT im bundesweiten Vergleich in Metall-Ingenieurwesen, Energiewissenschaften und Nanowissenschaften sowie, in einer Gruppe mit weiteren Universitäten, in Materialwissenschaften.

Mehr Informationen auf der Website des Shanghai-Rankings.



le, 06.07.2017