Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Land fördert digitale Lehre am KIT

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg fördert mit einem neuen Programm die Digitalisierung der Hochschullehre, darunter auch ein E-Learning-Projekt des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

Der Onlinekurs „Informationskompetenz: Methodisch planen, recherchieren, schreiben“ vermittelt die wichtigsten Aspekte einer Abschlussarbeit - von der Bachelorarbeit bis zur Promotion – in den Natur- und Ingenieurwissenschaften: Planung, Literaturrecherche, methodisches Arbeiten und wissenschaftliches Schreiben.

Mit der Förderung kann der Kurs nun ausgebaut werden. Bislang nur für Angehörige des KIT frei zugänglich soll die Zielgruppe erweitert und das Angebot für andere Hochschulen geöffnet werden. Den Kurs haben die KIT-Bibliothek und das House of Competence (HoC) des KIT erarbeitet. Das Ausbauprojekt soll dazu beitragen, einen hochschulübergreifenden Standard des digitalen Lehrens und Lernens im Bereich der Informationskompetenz zu setzen.

Für zehn Projekte an 13 Hochschulen im Land stellt das Wissenschaftsministerium insgesamt zwei Millionen Euro aus dem Förderprogramm „Digital Innovations for Smart Teaching – Better Learning“ bereit. Die Laufzeit des Programms beträgt zwei Jahre.





del, 20.01.2017