Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

KIT China Branch: Exzellente Ausbildung

Die KIT China Branch wurde vom Suzhou Industrial Park als „Advanced Education Unit“ ausgezeichnet

Seit Mai 2014 bündelt das KIT seine Projekte mit chinesischen Partnern aus Forschung und Industrie in seiner Außenstelle im Suzhou Industrial Park (SIP) bei Shanghai. Nun hat das „SIP Work Committee“ der Industrieparkverwaltung die KIT China Branch als „2016 SIP Advanced Education Unit“ und Geschäftsführerin Guan Xiangzhen als „Exzellente Ausbilderin“ ausgezeichnet.

KIT China Branch: Demonstrations- und Innovationszentrum für Industrie 4.0

Das Komitee betonte, dass die Außenstelle ein hervorragendes Beispiel dafür sei, Innovationsressourcen zu clustern und so zum wirtschaftlichen Erfolg des SIP betrage. Beispielsweise durch die Lehr- und Weiterbildungsangebote in den Bereichen Produktion, Qualitätsmanagement und Supply Chain Management, welche die KIT China Branch im Demonstrations- und Innovationszentrum für Industrie 4.0 anbietet.

So möchte die Außenstelle Mitarbeiter und Führungskräfte von Unternehmen in China auf die länderspezifischen Anforderungen der vierten Industriellen Revolution vorbereiten. Seit der Eröffnung im November 2015 haben mehr als 1.000 Mitarbeiter chinesisch-deutscher Unternehmen, verschiedener Ministerien und akademischer Einrichtungen das Zentrum besucht.

Direkter und unkomplizierter Zugang zu lokalen Ansprechpartnern

Durch die permanente Vertretung vor Ort schafft die China Branch den direkten und unkomplizierten Zugang zu lokalen Ansprechpartnern für Wissenschaftler und Forschungspartnern aus Deutschland. Suzhou ist hierfür ein besonders geeigneter Standort, da im SIP nicht nur zahlreiche deutsche Industrieunternehmen angesiedelt sind, sondern auch 26 Top-Universitäten aus Europa, Nordamerika, Australien und Asien.


wer, 04.10.2016