Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Erfolgreich Studieren in Baden-Württemberg: MWK fördert Projekt „MoWi-KIT“

Motiviert für die Wissenschaft: Land fördert Vorhaben des KIT zu Aufbau und Verstetigung wissenschaftlicher Kompetenzen

Begeistern, motivieren, kritisches Denken anstoßen, Grundlagen schaffen und Kompetenzen aufbauen – das alles soll ein Studium leisten. Innovative Lehrformen, die aktivierendes Lehren und Lernen systematisch an den Hochschulen umsetzen, fördert das baden-württembergische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) nun im Programm „Wissenschaft lernen und lehren“. Mit „MoWi-KIT– Motiviert für die Wissenschaft“ war das KIT dabei mit einem Antrag erfolgreich, der insbesondere auf den Aufbau und die Verstetigung wissenschaftlicher Kompetenzen setzt.

„Exzellente Lernbedingungen sind aus gutem Grund ein Schwerpunkt der neuen Landesregierung. Unsere Gesellschaft braucht mehr denn je starke Persönlichkeiten, die in der Lage sind, sich in einer immer komplexer werdenden Welt zu orientieren und mutig voran zu gehen. Mit innovativen Lehrformaten stärken wir die Problemlösungskompetenz der Studierenden und sichern Wissenschaft und Wirtschaft den Nachwuchs“, sagt Ministerin Theresia Bauer.

MoWi-KIT knüpft direkt an die forschungsorientierte Lehre am KIT an: „Dabei geht es insbesondere darum, unsere Studentinnen und Studenten bereits früh mit aktuellen Themen und Prozessen ihres Faches vertraut zu machen und ihnen die wissenschaftlichen Methoden an die Hand zu geben, die sie brauchen, um eigene Forschungsprojekte planen, umsetzen und reflektieren können“, sagt Professor Alexander Wanner, Vizepräsident des KIT für Lehre und akademische Angelegenheiten.

Zentraler Teil des Vorhabens ist es daher, die forschungsorientierte Lehre bereits im Bachelorstudium zu verankern. Dazu werden drei Modelle entwickelt, die sich durch kooperative Lehr- und Lernformen sowie den systematischen Ausbau der Forschungskompetenz auszeichnen und die sich zudem auf unterschiedliche Fächergruppen und Studiengangsgrößen zuschneiden lassen.

In MoWi-KIT arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Biologie, dem Maschinenbau und der Geodäsie und die Hochschuldidaktik des KIT eng zusammen und bündeln ihre Kompetenzen. Das MWK fördert das Vorhaben mit 691.000 Euro im Programm „Wissenschaft lernen und lehren“, kurz WILLE, aus dem Fonds für Erfolgreiches Studieren (FESt).

Nähere Informationen zum Fonds „Erfolgreich Studieren in Baden-Württemberg“ (FESt-BW).


le, 24.06.2016