Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Galaabend des Präsidenten: Roland Mack neuer Ehrenbürger

Roland Mack, Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Parks Rust, ist neuer Ehrenbürger des KIT. Präsident Professor Holger Hanselka verlieh ihm die Auszeichnung beim Galaabend des Präsidenten.
Prof. Holger Hanselka und Roland Mack
Präsident Prof. Holger Hanselka ernennt Roland Mack zum Ehrenbürger des KIT (Foto: Sandra Göttisheim, KIT)
Galaabend des Präsidenten 2016 (Foto: Sandra Göttisheim, KIT).
(Foto: Sandra Göttisheim, KIT)

Mack studierte von 1969 bis 1974 Maschinenbau an der damaligen Universität Karlsruhe. Als Alumnus setzt er sich besonders für den Maschinenbau-Nachwuchs am KIT ein, unter anderem mit Stipendien und dem traditionellen Erstsemester-Tag im Europa-Park. Für sein Engagement verlieh ihm das KIT bereits 2013 die Ehrendoktorwürde.

Mit Verdienstmedaillen würdigte der KIT-Präsident die Vorstandsvorsitzende der Reinhard Frank-Stiftung, Anja Schümann, und den Vorsitzenden des Kuratoriums der Christian Bürkert Stiftung, Nikolai Gauss. Beide Stiftungen fördern über vielfältige Aktivitäten Studierende des KIT, aktuell auch gemeinsam im MINTernship-Programm: Über Stipendien ermöglicht dieses Studierenden des KIT, Forschungspraktika an der Universität von North Carolina, USA, zu absolvieren.

Nanopelz trennt Öl von Wasser: Otto-Haxel-Preis für Projekt aus der Mikrostrukturtechnik

Biomimetische Oberflächen ahmen Effekte aus der Natur nach: Ein bekanntes Vorbild sind die wasserabweisenden Blätter des Schwimmfarns Salvinia. Nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert der Nanopelz, den Dr. Hendrik Hölscher und Dr. Matthias Worgull am KIT entwickelt haben: eine Kunststofffolie mit Härchen und Kratern im Nano-Maßstab, die es möglich macht, Öl aus Wasser zu „saugen“.

Mit dieser Idee könnten sich künftig etwa Ölteppiche im Meer umweltfreundlich beseitigen lassen. Für ihre Arbeit zeichnete der Freundeskreis des Forschungszentrums Karlsruhe Hölscher und Worgull mit dem Otto-Haxel-Preis für besondere wissenschaftliche und technische Leistungen aus.


le, 03.03.2016