Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

FameLab 2016: Mit Wissenschaft unterhalten

2016 findet zum sechsten Mal der internationale Wettbewerb für Wissenschaftskommunikation FameLab statt. Teilnehmen können Forsche­rin­­nen und Forscher, Studie­rende oder Doktoran­­den aus dem Bereich der Natur- und Technikwissenschaften.
FameLab 2016
FameLab 2016

Ein wissenschaftliches Thema nicht nur verständlich, sondern auch unterhaltsam präsentieren – das ist die Idee von FameLab. Der baden-württembergische Vorentscheid des internationalen Wettbewerbs für Wissenschaftskommunikation findet am Mittwoch, 16. März, um 19 Uhr im Karlsruher Tollhaus statt.

Je drei Minuten haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, um Fachjury und Publikum für ihr Forschungsgebiet oder ein naturwissenschaftliches Thema zu begeistern. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Alles, was von den Teilnehmern selbst auf die Bühne getragen werden kann, darf als Hilfsmittel verwendet werden. Power-Point-Präsentationen sind jedoch verboten.

Lampenfieberprämie von 150 Euro pro Anmeldung

Eine Jury kürt die Siegerin oder den Sieger des Abends. Die Zuschauerinnen und Zuschauer wählen zusätzlich einen Publikumssieger. Mitmachen kann jeder, der mindestens 21 Jahre alt ist und eine Natur- oder Ingenieurswissenschaft studiert oder in diesem Bereich arbeitet. Die Online-Anmeldung für FameLab 2016 ist bis unmittelbar vor Veranstaltungsbeginn möglich. Der Veranstalter stellt eine Lampenfieberprämie von 150 Euro für jeden Teilnehmer, der sich zukünftig noch anmeldet.

Den beiden Gewinnern des Vorentscheids in Karlsruhe winkt nicht nur ein spannendes Bühnenerlebnis, sondern auch ein professionelles mehrtägiges Medien- und Präsentationstraining in Berlin und die Teilnahme am FameLab Germany Finale in Bielefeld. Wer hier gewinnt, vertritt Deutschland beim internationalen Science Festival in der englischen Stadt Cheltenham.


01.02.2016