Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Materialwissenschaftler des KIT ausgezeichnet

Der Masing-Gedächtnispreis der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde (DGM) geht dieses Jahr an Dr. Christian Greiner vom Institut für Angewandte Materialien am KIT.

Christian Greiner leitet am Institut für Angewandte Materialien eine Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe, die sich mit der Veränderung von Materialien unter Reibungsbelastung beschäftigt. Reibung führt zum Verschleiß und erhöht bei technischen Systemen wie Verbrennungsmotoren oder Generatoren den Energieverbrauch.

Die Forschungsgruppe betreibt hierzu Grundlagenforschung und will gezielt entsprechende Materialien entwickeln. Ziel ist es, mit neuen Materialien die Lebensdauer von technischen Systemen zu verlängern und den Energieverbrauch etwa bei Motoren oder Windkraftanlagen zu reduzieren.

Die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM) hat zu Ehren ihres 1956 verstorbenen langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Prof. Dr. phil. Dr. R. h. Georg Masing im Jahr 1957 den Masing-Gedächtnispreis gestiftet. Mit ihm wird jährlich die beste Leistung der metallkundlichen Forschung junger Wissenschaftler, die Mitglied der Gesellschaft sind, ausgezeichnet.


sps, 16.11.2015