Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Leitung und Gremien

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat wählt die hauptamtlichen Präsidiumsmitglieder und beschließt den Struktur- und Entwicklungsplan sowie die Planung der baulichen Entwicklung. Die Amtszeit des Gründungsaufsichtsrats endete per Gesetz mit Ablauf des 30. September 2011, seit dem 1. Oktober 2011 sind die Mitglieder des Aufsichtsrats für die Dauer von jeweils vier Jahren im Amt.

Präsidium

Der kollegiale Vorstand leitet das KIT. Er führt die Bezeichnung „Präsidium“. Professor Holger Hanselka hat am 1. Oktober 2013 sein Amt als Präsident des KIT angetreten. Zu den weiteren Mitgliedern des Präsidiums gehören seit 1. Januar 2017 Christine von Vangerow als Vizepräsidentin für den Bereich Personal und Recht, seit 1. Januar 2016 Professor Oliver Kraft als Vizepräsident für Forschung und Professor Thomas Hirth als Vizepräsident für Innovation und Internationales, seit 1. Juni 2013 Professor Alexander Wanner als Vizepräsident für Lehre und Akademische Angelegenheiten, und seit 1. Januar 2012 Dr. Ulrich Breuer als Vizepräsident für Wirtschaft und Finanzen.

Bereichsleitungen

Die Bereiche des KIT sind disziplinär geordnet und bündeln Forschung, Lehre und Innovation der ihnen zugeordneten Institute, KIT-Fakultäten und Helmholtz-Programme. Das KIT gliedert sich in die fünf Bereiche „1: Biologie, Chemie und Verfahrenstechnik“, „2: Informatik, Wirtschaft und Gesellschaft“, „3: Maschinenbau und Elektrotechnik“, „4: Natürliche und gebaute Umwelt“ sowie „5: Physik und Mathematik“. Jeder untersteht einem Bereichsleiter, der von einem Bereichsrat unterstützt wird.

KIT-Senat

Der KIT-Senat bestätigt die Wahl der hauptamtlichen Präsidiumsmitglieder, nimmt Stellung zum Struktur- und Entwicklungsplan sowie zum Entwurf des Wirtschaftsplans und des Finanzplans. Ihm gehören neben dem Präsidium jeweils eine Vertretung von  Chancengleichheit und Personalrat sowie jeweils 25 Vertreterinnen und Vertreter des Großforschungs- und des Universitätsbereichs an.

Beauftragte

Die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen und interner Regelungen hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Am KIT gewährleisten zahlreiche Beauftragte die konsequente Beachtung von Vorschriften in unterschiedlichen Aufgabenfeldern

Personalvertretungen

Die Interessen der Beschäftigten am KIT nehmen Personalrat, Jugend- und Auszubildendenvertretung sowie Schwerbehindertenvertretung wahr.