Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

KIT rückt im THE-Ranking nach vorne

Im diesjährigen THE-Ranking 2015 springt das KIT um 27 Plätze auf Platz 138 – KIT stark in den Bereichen Forschung, Zitationen und Industrie-Drittmittel.

Im renommierten Times Higher Education (THE) World University Ranking 2015 hat sich das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in der aktuellen Ausgabe um 27 Plätze verbessert und belegt Platz 138 weltweit.

Zum diesjährigen guten Abschneiden des KIT haben die Steigerungen in den Bereichen Forschung und Zitierungen beigetragen, wo es sich in den Indikatoren um über 10 Prozentpunkte steigern konnte. Auch den Bereich Drittmittel aus der Industrie (industry income) konnte das KIT ausbauen (rund 17 Prozentpunkte) und einen Platz unter den 80 Besten weltweit belegen. Mit industry income misst THE die Fähigkeit die Industrie mit Innovationen, Erfindungen und Beratung zu unterstützen.

Bereits im vor kurzem veröffentlichten Ranking „Reuters Top 100: The World’s Most Innovative Universities“ schnitt das KIT gut ab und unterstrich seinen Anspruch wissenschaftliche Ergebnisse für die Gesellschaft und Wirtschaft nutzbar zu machen – via Ausgründungen, Spin-offs, Lizenzen und Dienstleistungen.

Dem jährlichen THE-Ranking der Zeitschrift Times Higher Education liegen 13 Kriterien zugrunde. Es werden Daten zur Reputation aus Befragungen von Akademikern erhoben, allgemeine Statistiken der Universitäten ausgewertet und Zitierung von Artikeln in Fachzeitschriften gezählt. Die Kriterien werden nach 5 Bereichen gewichtet: Lehre (30 %), Forschung (30 %), Zitierhäufigkeit (30 %), Internationalität (7,5 %), Industrie-Drittmittel (2,5 %).


Presseinformation des KIT zum Ranking


kes, 01.10.2015