Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Karlsruher Erstwohnsitzkampagne

Alle neuen Studierenden, die ihren Erstwohnsitz in Karlsruhe anmelden, erhalten ein Begrüßungspaket mit diversen Gutscheinen, einem Semesterticket des KVV und der Teilnahme an einer Verlosung.
Die exklusiv für Karlsruhe designten "Draisler" (Bild:Stadtmarketing Karlsruhe)
Die eigens für Karlsruhe designten "Draisler" (Bild: Stadtmarketing Karlsruhe)

Studienbeginn in Karlsruhe – und damit viele neue Studierende, die nach Karlsruhe ziehen und zum ersten Mal auf eigenen Beinen stehen. Die Erstwohnsitzkampagne der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH hilft ihnen dabei: Alle neuen Studierenden, die ihren Erstwohnsitz in Karlsruhe anmelden, erhalten ein Begrüßungspaket, das ihnen die Orientierung in der neuen Stadt erleichtert und den studentischen Geldbeutel entlastet.

Darin enthalten sind ein Buch über Karlsruhe mit wichtigen Infos und Stadtplan, Karlsruher Geschenkgutscheine im Wert von 50 Euro, die sie in über 250 Karlsruher Geschäften einlösen können, ein Gutschein für ein Ticket für DAS FEST sowie ein Gutschein für ein Semesterticket des Karlsruher Verkehrsverbundes KVV.

Mit etwas Glück können die studentischen Neubürger sogar ein hochwertiges Fahrrad gewinnen. Ein Los für die zweimal jährlich stattfindende Verlosung liegt jedem Begrüßungspaket bei. Die exklusiv für Karlsruher Studis designten Fahrräder sind rot und heißen „Draisler“ – nach dem in Karlsruhe geborenen Zweiraderfinder Karl Drais. Rund 4.300 dieser Räder wurden bereits verlost.

Die Karlsruher Erstwohnsitzkampagne bringt nicht nur den Studierenden, sondern auch der Stadt deutliche Vorteile: Jede mit Hauptwohnung gemeldete Person erhöht die Einwohnerzahl der Stadt und damit die Mittel, die diese über den kommunalen Finanzausgleich erhält. Mit der Erstwohnsitzkampagne setzt die Stadtmarketing Karlsruhe GmbH seit 2007 Anreize für Studierende, ihren Erstwohnsitz in Karlsruhe anzumelden. Dieser Aufforderung gehen jedes Jahr rund 5.000 Studierende nach.

Weitere Informationen zur Erstwohnsitzkampagne und Wissenswertes zum Thema Wohnsitzwechsel.


01.09.2015